Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)

© davis - Fotolia

Die Zeiten, in denen der Beruf Bilanzbuchhalter noch das Image des verstaubten Zahlendrehers hatte, sind längst vorbei. In der modernen Arbeitswelt finden Bilanzbuchhalter ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld vor, das sie mit der entsprechenden Qualifikation bis in die Unternehmensleitung führen kann. Ein verantwortungsvoller Beruf, denn Bilanzbuchhalter sind verantwortlich für das betriebliche Rechnungswesen und damit Teil des Unternehmensmanagements. Ihnen obliegt das gesamte Buchführungssystem mit der Erstellung aller Abschlüsse und Bilanzen. Als Vertreter des Unternehmens vor dem Finanzamt müssen sie fachlich immer auf dem neusten Stand sein und über gute EDV Kenntnisse in der Datenerfassung verfügen.

Der SGD- Kurs „Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)“ bereitet die Teilnehmer mit seiner breit angelegten Ausbildung darauf vor, eigenverantwortlich eine Position als Bilanzbuchhalter mit Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen, sowohl in kleineren als auch größeren Unternehmen. Von der Buchhaltungsorganisation, über den Jahresabschluss bis zur Rechnungslegung und Steuerbilanzerstellung lernen die Teilnehmer alles, was im Berufsalltag gefordert ist. Darüber hinaus werden gezielt Grundlagenkenntnisse aus den Bereichen Betriebs- und Volkswirtschaft, Finanzwirtschaft, Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre vermittelt.

Um die optimale Vorbereitung für die IHK-Prüfung zu gewährleisten, wird der Lehrgang in enger Kooperation mit der „Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht“ in Mainz durchgeführt. Der Kurs ist besonders geeignet für Kaufleute aus Rechnungswesen, Buchhaltung oder Finanzbuchhaltung, die die nächste Karrierestufe anstreben und für Interessenten mit kaufmännischer Ausbildung oder Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich und im Rechnungswesen.

Direkt zum Anbieter wechseln und den gratis Studienführer anfordern

Voraussetzungen: Für die Teilnahme am Lehrgang wird eine abgeschlossene Berufsausbildung und 1,5 Jahre Berufspraxis im betrieblichen Rechnungswesen benötigt. Interessenten ohne kaufmännische Ausbildung können teilnehmen, wenn sie über 4,5 Jahre Berufspraxis, davon mindestens 1,5 Jahre im Rechnungswesen verfügen.

Voraussetzungen für die Zulassung zur IHK-Prüfung sind eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung plus 3 Jahre Berufspraxis im Rechnungswesen oder eine sechsjährige Berufspraxis, von der mindestens drei Jahre in einer umfassenden Tätigkeit im betrieblichen Rechnungswesen absolviert wurden.

Alle Voraussetzungen müssen erst zum Lehrgangsende erfüllt werden.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Der Einstieg in den Kurs „Geprüfter Bilanzbuchhalter/in (IHK)“ ist jederzeit möglich. Die Studienzeit liegt bei 21 Monaten, bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 15 Stunden. Die Kursteilnehmer können jedoch das Studientempo ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen. Die SGD bietet eine Betreuungszeit von insgesamt 33 Monaten, die mit den Studiengebühren abgedeckt ist. Nach individueller Absprache ist eine weitere kostenfreie Verlängerung möglich.
Lerninhalte: Der Lehrgang umfasst die folgenden Inhalte:

- Arbeitsmethodik und –Organisation: Von Selbstmanagement und Entscheidungsfindung bis hin zu Problemanalysen, Moderationstechniken und Gruppendynamik.

- Kosten- und Leistungsrechnung mit zielorientierte Anwendung: Von Controlling über Rechnungswesen bis hin zu Kosten- und Leistungsrechnung.

- Finanzwirtschaftliches Management: Von Finanzierung und Finanzkontrolle bis hin zu Investitionen.

- Zwischen- und Jahresabschlüsse sowie Lageberichts nach nationalem Recht: Von Formen der doppelten Buchführung über Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht bis hin zu rechtlichen Fragen.

- Abschlüsse nach internationalen Standards: Von der internationalen Rechnungslegung bis hin zu Jahresabschlüssen und Bewertungen nach IFRS.

- Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre: Von der Einführung in das Steuerrecht über Einkommenssteuer bis hin zu Abgabeverordnungen.

- Auswerten und interpretieren des Zahlenwerks für Managemententscheidungen: Von betriebs- und volkwirtschaftlichen Grundlagen bis hin zu Bilanzanalyse und Bilanzkritik.

- Präsentation und Fachgespräch: Von Präsentationsformen über Produkt- und Verkaufsschulungen bis hin zum Konfliktmanagement.
Abschluss: Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Absolventen das SGD-Abschlusszeugnis als Bestätigung der erbrachten Leistungen. Nach erfolgreicher Prüfung durch die IHK gibt es das IHK-Zeugnis „Geprüfter Bilanzbuchhalter IHK“.
Onlineanteil / Onlinemodule des Fernkurses: Teilnehmern des Lehrgangs steht der Online-Campus waveLearn als virtuelle Arbeitsplattform zur Verfügung. Dort kann zusätzliches Informationsmaterial herunter geladen werden. Chatfunktionen, Foren und Diskussionsrunden mit Fernlehrern und Studienkollegen helfen bei Austausch und Vernetzung. Für das Erreichen des Kursziels ist die Nutzung des Online-Campus nicht erforderlich.
Weblink: Studiengemeinschaft Darmstadt

Weitere Fernkurse zum Thema Wirtschaft:

  • Geprüfter Betriebswirt

    Gut ausgebildete Betriebswirte gehören heute, insbesondere vor dem Hintergrund der Umbrüche in der Wirtschaft und dem immer schärfer werdenden Wettbewerb, zu gesuchten Führungskräften in der Wirtsc...

  • Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)

    Die Zeiten, in denen der Beruf Bilanzbuchhalter noch das Image des verstaubten Zahlendrehers hatte, sind längst vorbei. In der modernen Arbeitswelt finden Bilanzbuchhalter ein spannendes und abwech...

  • Geprüfter Buchhalter

    Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit einer soliden Buchhaltung. Wenn die Zahlen nicht stimmen, kann weder kalkuliert noch investiert werden. In der komplexer werdenden Finanzwelt sind ...

  • Geprüfter Bürosachbearbeiter mit Software

    Dieser Kurs ist ganz auf die Bedürfnisse von Büromitarbeitern zugeschnitten, die ohne kaufmännische Ausbildung anspruchsvolle Sachbearbeiter-Positionen anstreben. Im Zuge der immer komplexer werden...

  • Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)

    Der Handel in Deutschland befindet sich seit einigen Jahren im Umbruch. Firmenfusionen und Verdrängungswettbewerb bestimmten die Märkte ebenso wie der stetig andauernde Preiskampf und hohe Personal...

  • Geprüfter Immobilienmakler

    Der Immobilienmarkt ist in Bewegung. Das hat vor allem zwei Gründe. Zum einen wegen des Generationswechsels, der schon jetzt aber auch in den kommenden Jahren eine Erbschaftswelle auslöst, von der ...

  • Geprüfter Wirtschaftsfachwirt

    In Unternehmen werden heute zunehmend Fachkräfte gesucht, die als Allrounder eingesetzt werden können. Breit und praxisnah ausgebildet, haben Mitarbeiter, die sich schnell und flexibel in neue Aufg...

  • Projektmanagement mit Zertifikat Projektleiter

    In vielen Unternehmen werden Projekte mit großem Elan, ausreichenden finanziellen Mitteln und Mitarbeitern angestoßen, um dann letztlich doch nicht zum Erfolg zu führen. Oft liegt der Grund darin, ...

  • Staatlich geprüfter Betriebswirt

    Gut ausgebildete Betriebswirte haben nach wie vor beste Berufsaussichten. Insbesondere vor dem Hintergrund der Globalisierung, dem damit verbundenen verschärften Wettbewerb und den Veränderungen in...

News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren