Geprüfter Wirtschaftsfachwirt

© davis - Fotolia

In Unternehmen werden heute zunehmend Fachkräfte gesucht, die als Allrounder eingesetzt werden können. Breit und praxisnah ausgebildet, haben Mitarbeiter, die sich schnell und flexibel in neue Aufgabengebiete einarbeiten können, beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Eine der beliebtesten Fortbildungen im kaufmännischen Bereich ist der Lehrgang „Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)“. Hier werden die Qualifikationen erworben, die von Arbeitgebern erwartet werden. Die generalistisch angelegte, wirtschaftsbezogene Ausbildung ist der Meisterprüfung gleichgestellt und qualifiziert für leitende Positionen im mittleren Management. Die Fortbildung ist branchenübergreifend konzipiert, sodass für Absolventen alle Wirtschaftszweige als potenzielle Arbeitsmöglichkeiten in Frage kommen.

Der Kurs ist besonders geeignet für Anwärter auf eine leitende betriebswirtschaftliche Stellung, die sich aber nicht auf eine Branche festlegen möchten, für Angestellte in kaufmännischen, organisatorischen oder verwaltenden Berufen, die die nächste Karrierestufe planen sowie für Mitarbeiter aus Einkauf, Beschaffung, Logistik, Verkauf, Personalwesen, Rechnungswesen, Buchhaltung oder Verwaltung.

Die Teilnehmer erwerben praxisnahes Fachwissen aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Unternehmensführung. Gleichzeitig werden sie gezielt auf die IHK-Prüfung vorbereitet, der gesamte Lernstoff ist auf das Examen zugeschnitten.

Direkt zum Anbieter wechseln und den gratis Studienführer anfordern

Voraussetzungen: Um den SGD- Kurs erfolgreich zu absolvieren werden kaufmännische Grundkenntnisse vorausgesetzt.

Die IHK- Prüfung zum „Geprüften Wirtschaftsfachwirt“ besteht aus zwei Teilprüfungen mit folgenden Zulassungsvoraussetzungen.

1. Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“:

- eine erfolgreiche abgeschlossene, dreijährige Ausbildung im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich.

- eine erfolgreiche abgeschlossene, dreijährige Ausbildung in einem anderen anerkannten Bereich und mindestens ein Jahr Berufserfahrung.

- eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und mindestens zwei Jahre Berufspraxis.

2. Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“ :

- erfolgreiche Teilnahme an der Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“. Die Prüfung darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen

- ein weiteres Jahr Berufspraxis zuzüglich zu den in der 1. Teilprüfung aufgelisteten Anforderungen. Das zusätzliche Praxisjahr soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereiche absolviert werden und wesentliche Teile des Aufgabenspektrums eines Wirtschaftsfachwirts umfassen.

PC-Voraussetzungen:

Für die erfolgreiche Teilnahme am Kurs wird ein Standard-Multimedia-PC mit Internet-Zugang benötigt.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Mit dem Kurs „Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)“ kann jederzeit. Die Studiendauer beträgt 18 Monate bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Lernzeit von rund acht Stunden. Das Studientempo können die Teilnehmer selbst bestimmen. Die SGD bietet einen Betreuungsservice von insgesamt 30 Monaten, der in der Studiengebühr enthalten ist. Eine kostenfreie Verlängerung ist nach persönlicher Absprache möglich.
Lerninhalte: Der Lehrplan unterteilt sich die Bereiche „wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ und „handlungsfeldspezifische Qualifikationen“.

Themen innerhalb der wirtschaftsbezogenen Qualifikationen sind Volks- und Betriebswirtschaft, Recht und Steuern sowie Rechnungswesen und Unternehmensführung.

Innerhalb der handlungsfeldspezifischen Qualifikationen werden die Themen betriebliches Management, Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling, Logistik, Marketing und Vertrieb, Führung und Teamwork behandelt.
Abschluss: Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme das SGD-Abschlusszeugnis als Bestätigung ihrer Leistungen. Das Dokument kann auf Wunsch auf in internationaler Version ausgestellt werden. Absolventen der IHK-Prüfung erwerben das IHK-Zeugnis und sind damit berechtigt die Berufsbezeichnung Wirtschaftsfachwirt (IHK) zu führen.
Onlineanteil / Onlinemodule des Fernkurses: Während des gesamten Lehrgangs steht den Teilnehmern der Online-Campus waveLearn als virtuelle Arbeitsplattform zur Verfügung. Dort kann zusätzliches Informationsmaterial herunter geladen werden. Chatfunktionen, Foren und Diskussionsrunden mit Fernlehrern und Studienkollegen helfen bei Austausch und Vernetzung. Zum Erreichen des Kursziels ist die Nutzung des Online-Campus ist nicht erforderlich.
Weblink: Studiengemeinschaft Darmstadt

Weitere Fernkurse zum Thema Wirtschaft:

  • Geprüfter Betriebswirt

    Gut ausgebildete Betriebswirte gehören heute, insbesondere vor dem Hintergrund der Umbrüche in der Wirtschaft und dem immer schärfer werdenden Wettbewerb, zu gesuchten Führungskräften in der Wirtsc...

  • Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)

    Die Zeiten, in denen der Beruf Bilanzbuchhalter noch das Image des verstaubten Zahlendrehers hatte, sind längst vorbei. In der modernen Arbeitswelt finden Bilanzbuchhalter ein spannendes und abwech...

  • Geprüfter Buchhalter

    Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit einer soliden Buchhaltung. Wenn die Zahlen nicht stimmen, kann weder kalkuliert noch investiert werden. In der komplexer werdenden Finanzwelt sind ...

  • Geprüfter Bürosachbearbeiter mit Software

    Dieser Kurs ist ganz auf die Bedürfnisse von Büromitarbeitern zugeschnitten, die ohne kaufmännische Ausbildung anspruchsvolle Sachbearbeiter-Positionen anstreben. Im Zuge der immer komplexer werden...

  • Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)

    Der Handel in Deutschland befindet sich seit einigen Jahren im Umbruch. Firmenfusionen und Verdrängungswettbewerb bestimmten die Märkte ebenso wie der stetig andauernde Preiskampf und hohe Personal...

  • Geprüfter Immobilienmakler

    Der Immobilienmarkt ist in Bewegung. Das hat vor allem zwei Gründe. Zum einen wegen des Generationswechsels, der schon jetzt aber auch in den kommenden Jahren eine Erbschaftswelle auslöst, von der ...

  • Geprüfter Wirtschaftsfachwirt

    In Unternehmen werden heute zunehmend Fachkräfte gesucht, die als Allrounder eingesetzt werden können. Breit und praxisnah ausgebildet, haben Mitarbeiter, die sich schnell und flexibel in neue Aufg...

  • Projektmanagement mit Zertifikat Projektleiter

    In vielen Unternehmen werden Projekte mit großem Elan, ausreichenden finanziellen Mitteln und Mitarbeitern angestoßen, um dann letztlich doch nicht zum Erfolg zu führen. Oft liegt der Grund darin, ...

  • Staatlich geprüfter Betriebswirt

    Gut ausgebildete Betriebswirte haben nach wie vor beste Berufsaussichten. Insbesondere vor dem Hintergrund der Globalisierung, dem damit verbundenen verschärften Wettbewerb und den Veränderungen in...

News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren