Bachelor Betriebswirtschaftslehre

© davis - Fotolia

Der Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre wird nicht nur an den herkömmlichen Präsenzuniversitäten, sondern als Fernstudiengang auch an den privaten AKAD Hochschulen angeboten. Nach erfolgreichem Abschluss des Fernstudiums Betriebswirtschaftslehre, das Sie auf Grund freier Zeiteinteilung neben Ihrer Berufstätigkeit absolvieren können, verleihen die AKAD-Hochschulen staatlich anerkannte Studienabschlüsse. Das erforderliche BWL-Studienmaterial, das praxisorientiert aufbereitet und in übersichtliche Lernabschnitte unterteilt ist, wird Ihnen in regelmäßigen Abständen zugesandt. Haben Sie Fragen zu Ihrem Studienmaterial, können Sie jederzeit über den AKAD-Online-Campus bequem von zu Hause aus Kontakt zu Tutoren, AKAD-Mitarbeitern oder anderen Fernstudierenden aufnehmen. Dies gilt auch bei organisatorischen Fragen, die Sie online oder telefonisch mit einem persönlichen Ansprechpartner klären können. Die anfallenden Studiengebühren beinhalten neben dem Fernstudienmaterial auch die Korrektur und Kommentierung der Einsendeaufgaben durch das Fachpersonal, die Klärung von Fachfragen sowie die Nutzung des AKAD-Online-Campus und die Teilnahme an Pflichtseminaren. Die privaten AKAD-Hochschulen bieten darüber hinaus auch eine kostenlose Verlängerung der Regelstudienzeit an.

Direkt zur Webseite der AKAD University wechseln

Studienvoraussetzungen: Haben Sie sich für die Aufnahme des Fernstudiums der Betriebswirtschaftslehre an einer AKAD-Hochschule entschieden, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass Sie die geforderten Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Erforderlich ist der Nachweis eines Abiturs oder der Fachhochschulreife. An einigen AKAD-Hochschulen ist es auch möglich, das BWL-Fernstudium ohne Abitur aufzunehmen. Voraussetzung dafür ist jedoch mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung und die erfolgreiche Teilnahme an einer Hochschuleignungsprüfung. Für das Fernstudium der Betriebswirtschaftslehre sind gute Englisch-Kenntnisse erforderlich, die man gegebenenfalls auch in einem Englisch-Lehrgang der AKAD-Hochschule erwerben kann. Ebenfalls müssen Sie bei Studienbeginn gute Mathematikkenntnisse sowie solide PC-Anwendungskenntnisse nachweisen.
Beginn und Dauer des Studiums: Für die Aufnahme des BWL-Fernstudiums an den privaten AKAD-Hochschulen gibt es keine bestimmten Termine, so dass Sie jederzeit starten können. Nach Ihrer Anmeldung und Immatrikulation erhalten Sie sofort das erste Studienmaterial, das Sie sogar einen Monat lang unverbindlich testen können, wenn Sie noch unsicher sind, ob der gewählte Fernstudiengang für Sie tatsächlich in Frage kommt. Die Studiendauer variiert, denn Sie können das Fernstudium sowohl innerhalb der üblichen Regelstudienzeit von 48 Monaten oder schon nach 36 Monaten abschließen. Wenn Sie länger brauchen, als die Regelstudienzeit vorsieht, besteht die Möglichkeit, die kostenlose Verlängerung der normalen Studiendauer um weitere 24 Monate in Anspruch zu nehmen. Für die Teilnahme an Präsenzseminaren, die in der Regel an Wochenden stattfinden, müssen Sie insgesamt etwa 42 Tage einkalkulieren. Darüber hinaus müssen Fernstudierende, die nicht sowieso schon berufstätig sind, ein 35tägiges Praktikum absolvieren.
Studieninhalte: Der Bachelor-Fernstudiengang Betriebswirtschaftslehre vermittelt grundlegendes betriebswirtschaftlichen Wissen und eignet sich für Berufstätige aus verschiedenen Branchen. In den ersten sechs Semestern werden Ihnen Grundlagen und Anwendungen der Betriebswirtschaftslehre vermittelt. Sie müssen eine wissenschaftliche Arbeit im Rahmen eines Projektberichts erstellen, um ihr erworbenes betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen unter Beweis zu stellen. Nach der erfolgreichen Grundlagenausbildung können Sie wählen, auf welche Bereiche der Betriebswirtschaftslehre Sie sich spezialisieren möchten. Als Schwerpunkte bieten die AKAD-Hochschulen die Fachbereiche Personalmanagement, Marketing, Bilanzmanagement und Controlling sowie Logistik und E-Commerce zur Auswahl an. Mit dem bisher erworbenen Wissen bereiten Sie sich schließlich auf die Bachelor-Arbeit und den Abschluss des Fernstudiums vor. Im Zuge der Spezialisierung auf einen bestimmten Fachbereich der Betriebswirtschaftslehre erlernen Sie außerdem die wesentlichen Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens. In den obligatorischen Präsenzseminaren wiederholen Sie mit Hilfe von Fachleuten den bisher erarbeiteten Lernstoff und vertiefen ihre Kenntnisse anhand von praxisorientierten Aufgabenstellungen.
Onlineanteil / Onlinemodule des Studiengangs: Während des Fernstudiums bekommen Sie nicht nur das schriftliche Lernmaterial, das je nach Studiengang durch CDs und Videos ergänzt wird, in regelmäßigen Abständen zugesandt, sondern können auch die Online-Kommunikation nutzen, um zusätzliches Lernmaterial abzurufen. So können Sie beispielsweise über den AKAD-Online-Campus studienspezifische Online-Übungen und Tests absolvieren, mit anderen Fernstudierenden Kontakt aufnehmen, um beispielsweise Lerngruppen zu gründen oder sich mit diesen über Ihr Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre auszutauschen. Die Aufgaben und Tests, die Sie online absolvieren, werden von Ihren Tutoren geprüft und ausgewertet. Moderne Lernmethoden und eine persönliche Betreuung tragen letztlich entscheidend zum erfolgreichen Abschluss eines Fernstudiums bei.
Abschlusstitel: Haben Sie das Fernstudium und die abschließende Bachelor-Arbeit an einer der AKAD-Hochschulen erfolgreich abgeschlossen, erhalten Sie Ihr Hochschulzeugnis als Nachweis Ihres staatlich und international anerkannten Hochschulabschlusses Bachelor of Arts. Darüber hinaus bekommen Sie eine Urkunde ausgehändigt, die Ihren erworbenen akademischen Titel bestätigt.

Weblink: AKAD University
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren