Bachelor Psychologie

© davis - Fotolia

Das Studium der Psychologie hat in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit gewonnen. Immer mehr Menschen wollen das Verhalten, Denken und Erleben des Menschen studieren. Da das Studienangebot an Präsenzuniversitäten und -hochschulen jedoch begrenzt ist, stieg auch der NC immer weiter an, was dazu geführt hat, dass heute nur noch die besten Abiturienten ein Psychologiestudium aufnehmen können. Das Fernstudium an der SRH Fernhochschule – The Mobile University stellt eine gute Alternative zum Psychologiestudium an einer herkömmlichen Universität dar.

Das gesamte Studium kann von zuhause aus absolviert werden. Trotz der besonderen Organisationsform handelt es sich um ein vollwertiges Psychologiestudium, das alle wesentlichen Grundlagen- und Anwendungsfächer abdeckt. Im Gegensatz zu vielen anderen Fernstudienangeboten wird auch ein Modul in klinischer Psychologie angeboten.

Die Studenten des Fernstudiums der Psychologie an der SRH Fernhochschule erhalten eine umfassende psychologische Ausbildung, die sie sowohl für die Aufnahme eines konsekutiven Masterstudienganges als auch für den Einstieg in die Berufswelt qualifiziert.

Ein solches Fernstudium bietet jedoch nicht nur den Vorteil fehlender Aufnahmehürden. So ermöglicht die Mobile University auch Berufstätigen und Personen, die sich bereits in einer anderen Ausbildung befinden, die Aufnahme des Studiums. Da die Studenten zeitlich sowie örtlich maximal flexibel bleiben, lässt sich das Studium ideal nebenberuflich durchführen. Verpflichtende Präsenzveranstaltungen existieren nicht. Auf freiwilliger Basis werden jedoch derartige Veranstaltungen angeboten.

Direkt zur Webseite der SRH Fernhochschule wechseln

Weitere Infos zum Studium Psychologie:

Zulassung: Die Zulassung zum Studium kann nur erfolgen, wenn eine Hochschulzugangsberechtigung nachgewiesen werden kann. Da es sich bei der SRH Fernhochschule um eine Fachhochschule handelt, gelten neben der Allgemeinen Hochschulreife auch die Fachhochschulreife und die fachgebundene Hochschulreife als ausreichende Qualifikationen zur Aufnahme des Studiums. Ebenso können beruflich Qualifizierte unter bestimmten Bedingungen zum Studium der Psychologie zugelassen werden.
Beginn und Dauer des Studiums: Die Aufnahme des Studiums ist jeweils zum Beginn eines Monats möglich. Im Vergleich mit Präsenzhochschulen sind die Einschreibe- und Bewerbungsfristen daher wesentlich variabler geregelt, was den Studienbewerbern zugutekommt. Die Regelstudienzeit des Bachelorstudiums beträgt sechs Semester.
Studieninhalte: Die Studenten müssen Module aus den Bereichen „Psychologische Grundlagen“ und „Wissenschaftliches Arbeiten und psychologische Methoden absolvieren“. Dem ersten Bereich sind die Module „Einführung in die Psychologie“, „Persönlichkeitspsychologie“, „Allgemeine Psychologie I“, „Sozialpsychologie“, „Allgemeine Psychologie II“, „Entwicklungspsychologie“ sowie „Biologische Psychologie“ zugeordnet. Dem Bereich der psychologischen Methoden und des wissenschaftlichen Arbeitens sind die Module „Wissenschaftliches Arbeiten: Grundlagen“, „Wissenschaftliches Arbeiten: Vertiefung I“, „WA: Vertiefung II“, „Testtheorie und Testkonstruktion“, „Psychologische Diagnostik und Begutachtung“, „Quantitative Datenanalyse“ sowie „Theorie-Praxis-Transfer“ zugeordnet.

Zusätzlich zu diesen Pflichtmodulen erwirbt jeder Student zwei Spezialisierungen. Er kann aus den Bereichen der Arbeits- und Organisationspsychologie, der pädagogischen Psychologie, der Medien- und Kommunikationspsychologie, der klinischen Psychologie sowie der Rehabilitationspsychologie wählen. Jede Spezialisierung setzt sich aus vier Modulen zusammen und macht den Studenten zu einem Experten im gewählten Bereich. Durch die breiten Wahlmöglichkeiten ergeben sich interessante Optionen hinsichtlich der individuellen Profilbildung.

Um das Studium abschließen zu können, müssen zudem ein Praxisprojekt durchgeführt und eine Abschlussarbeit geschrieben werden.
Abschlusstitel: Die SRH Fernhochschule verleiht den akademischen Grad des „Bachelor of Science (B.Sc.)“. Wer sich wirtschaftspsychologisch weiterbilden möchte, kann im Anschluss an den Bachelor ein Masterstudium „Angewandte Psychologie mit Schwerpunkt Wirtschaft (M.Sc.)“ an der Mobile University beginnen.
Weblink: SRH Fernhochschule
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren