Bachelor soziale Arbeit

© davis - Fotolia

Psychosoziale Probleme nehmen in der modernen Gesellschaft immer stärker zu. Die Bedingungen des modernen Lebens und der Wandel hin zu einer ständig beschäftigten, digitalen, älteren Gesellschaft führen zu einer enorm starken Zunahme psychischer Erkrankungen und sozialer Probleme. Aus diesem Grund werden in immer größerem Maße Sozialarbeiter gesucht, die professionelle Hilfe anbieten können. Beschäftigungschancen ergeben sich in beinahe jedem Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens. Der Fernstudiengang der sozialen Arbeit an der SRH Fernhochschule – The Mobile University trägt den genannten Umständen Rechnung und präsentiert sich generalistisch. Die Studenten sollen zu fähigen Sozialarbeitern ausgebildet werden, die in der gesamten Breite der Sozialarbeit einsatzfähig sind. Das Fernstudium eröffnet sehr gute Karrierechancen in einer stetig wachsenden Branche, die bereits heute zu den wichtigsten Arbeitgebern der Republik zählt.

Der Großteil des Studiums kann von zuhause aus absolviert werden. Die Studenten erarbeiten sich die Inhalte ihres Studiums selbst und bleiben somit zeitlich wie örtlich maximal flexibel. Da in der sozialen Arbeit jedoch stärker als in anderen Professionen praktische Kompetenzen im Umgang mit anderen Menschen gefordert sind, sind die Studenten verpflichtet, drei Präsenzwochen zu absolvieren. Innerhalb dieser erwerben sie Kompetenzen in der Gesprächsführung und der Krisenintervention.

Prinzipiell ist das Studium jedoch sehr gut mit einer Berufstätigkeit oder einer Ausbildung vereinbar.

Direkt zur Webseite der SRH Fernhochschule wechseln

Weitere Infos zum Studium Soziale Arbeit:

Zulassung: Um zum Studium zugelassen zu werden, müssen die Bewerber eine Hochschulzugangsberechtigung vorlegen können. Neben der allgemeinen Hochschulreife werden auch die Fachhochschulreife sowie die fachgebundene Hochschulreife als ausreichend anerkannt. Unter bestimmten Bedingungen können zudem auch beruflich Qualifizierte zum Studium zugelassen werden.
Beginn und Dauer des Studiums: Das Studium kann jeweils zum Beginn des Monats aufgenommen werden. Es dauert sieben Semester und beinhaltet eine praktische Phase, die absolviert werden muss, um die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter zu erhalten.
Studieninhalte: Im Bereich der „Kompetenzen für Studium und Beruf“ erhalten die Studenten eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und befassen sich darüber hinaus mit Selbstmanagement, Gesprächsführung, Krisenintervention, Konfliktberatung, beruflicher Identität, Kommunikation und professionellem Handeln.

Neben diesen grundlegenden Kompetenzen erwartet alle Studenten eine umfassende Behandlung von Themen der Sozialarbeit und zahlreicher Bezugswissenschaften. So müssen die Module „Soziale Arbeit als Wissenschaft und Profession“, „Akteure und Handlungsfelder der sozialen Arbeit“, „Einzelfallhilfen und sozialpädagogische Fallarbeit“, „Theorie-Praxis-Transfer“, „Soziale Gruppenarbeit und Gruppenpädagogik“, „Sozialraumorientierung, Vernetzung und Sozialanwaltschaft“, „Sozial- und Gesundheitspolitik“ sowie „Evaluation und Wirkungsorientierung in der sozialen Arbeit“ aus dem Bereich der Sozialarbeit und die Module „Humanwissenschaftliche Grundlagen sozialer Arbeit“, „Soziologische Grundlagen der sozialen Arbeit“, „Entwicklungspsychologie“, „Rechtliche Grundlagen der sozialen Arbeit“, „Sozialpsychologie“, „Sozialrecht“, „Soziale Arbeit und Gesundheit“ sowie „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“ aus dem Bereich der Bezugswissenschaften absolviert werden.

Ergänzt werden diese Inhalte durch eine Vertiefung und zwei Wahlmodule. Als Vertiefungen bietet die SRH Fernhochschule „Kinder, Jugend und Familie“, „Rehabilitation und Inklusion“, „Prekäre Lebenslagen“, „Migration, Integration und Interkulturalität“ sowie „Soziale Arbeit mit Senioren“ an. Als Wahlpflichtmodule werden „Case Management“, „Betriebliche Sozialarbeit“, „Schulsozialarbeit“, „Jugendarbeit und Jugendbildung“, „Prävention, Gesundheitsförderung und Rehabilitation“, „Ökonomische Rahmenbedingungen des Sozialwesens“, „Social Marketing, Fundraising und Public Relations“, „Eventmarketing und Eventmanagement“ sowie „Projektmanagement“ angeboten.

Zusätzlich muss eine Praxisphase absolviert und eine Abschlussarbeit geschrieben werden.
Abschlusstitel: Die Absolventen erhalten den akademischen Grad des „Bachelor of Arts (B.A.)“ sowie die staatlich geschützte Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannter Sozialarbeiter“.
Weblink: SRH Fernhochschule
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren