Bachelor Sozialmanagement

Der von der APOLLON Hochschule angebotene Studiengang Sozialmanagement bietet den Studenten eine einzigartige Qualifikation im Bereich der Sozialwirtschaft. Durch die Vermittlung von Inhalten der sozialen Arbeit und der Betriebswirtschaftslehre erlangen die Studenten eine gefragte Qualifikation, die sie zu Experten im Bereich der Sozialwirtschaft macht und für Führungspositionen im Sozialwesen qualifiziert. Als Sozialmanager müssen sie sowohl über Kenntnisse der Handlungsfelder der sozialen Arbeit, als auch über ökonomisches Wissen verfügen.

Die gesellschaftlichen Entwicklungen lassen darauf schließen, dass das Sozialwesen auch zukünftig ein bedeutender Sektor bleiben wird. Die Absolventen des Studiengangs sind somit für Leitungsfunktionen in einem zukunftsträchtigen Wirtschaftsbereich qualifiziert. Die angebotenen Wahlpflichtfächer ermöglichen zudem die Qualifizierung in weiteren Bereichen, die allesamt bedeutsam für das Sozialwesen sind. So besteht die Möglichkeit, Einblicke in die Altenhilfe oder die Migrationsarbeit zu erlangen. Gegenüber Absolventen betriebswirtschaftlicher oder sozialpädagogischer Studiengänge weisen die Absolventen des Studiengangs „Sozialmanagement“ durch ihre Ausbildung in beiden Bereichen ein Alleinstellungsmerkmal auf.

Während des Studiums können die Studenten einer Berufstätigkeit nachgehen. Die flexible Prüfungsgestaltung und die Möglichkeit des Fernstudiums schaffen die nötige Flexibilität.

Weitere Infos zum Studium Sozialmanagement:

Zulassung: Es bestehen mehrere Zugangswege zum Studium des Sozialmanagements. Bei Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung – allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Meisterprüfung, etc. – erfolgt eine direkte Zulassung.

Zudem besteht die Möglichkeit, über eine Einstufungsprüfung zugelassen zu werden. Wurde eine mindestens zweijährige Berufsausbildung abgeschlossen und können zusätzlich drei Jahre Berufstätigkeit sowie die Teilnahme an Fortbildungen nachgewiesen werden, kann das Studium zunächst aufgenommen werden. Innerhalb der ersten sechs Monate muss eine Einstufungsprüfung abgelegt werden. Wird diese bestanden, wird die fachgebundene Hochschulreife verliehen und das Studium kann fortgesetzt werden.
Beginn und Dauer des Studiums: Die Regelstudienzeit beträgt wahlweise 36 oder 48 Monate. Die Aufnahme des Studiums ist jederzeit möglich.
Studieninhalte: Aus dem Bereich der BWL müssen die Module „Allgemeine BWL“, „Marketing“, „Rechnungswesen, „angewandtes Marketing“, „Human Resource Management“ und „Finanzwesen“ absolviert werden. Im Bereich der sozialen Arbeit sind die Module „Methoden und psychologische Grundlagen der sozialen Arbeit“, „Forschungsmethoden und soziale Arbeit“, „Sozialpolitik und Zivilgesellschaft“, „Sozialrecht I“ und „Sozialrecht II“ zu absolvieren. Zusätzlich durchlaufen alle Studenten die Module „Einführung in die Sozialwirtschaft und wissenschaftliches Arbeiten“, „Grundlagen Recht“, „Grundlagen VWL und Soziologie“, „Organisation und Qualitätsmanagement“, „Planspiel Sozialmanagement“ sowie „Ethik und Kommunikation“.

Weiterhin sind zwei Wahlpflichtmodule zu absolvieren. Die Hochschule bietet die Module „Migrationsarbeit“, „Gesundheit und soziale Arbeit“, „Quartiers- und Gemeinwesenentwicklung“, „Alten- und Behindertenhilfe“ sowie „Kinder-, Jugend- und Familienhilfe“ an.

Alle Studenten müssen zudem ein Praktikum absolvieren und eine wissenschaftliche Abschlussarbeit anfertigen.
Abschlusstitel: Wurden alle Module erfolgreich abgeschlossen, verleiht die APOLLON Hochschule den akademischen Grad des „Bachelor of Arts (B.A.)“.
Weblink: APOLLON Hochschule
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren