Bachelor Wirtschaftspsychologie an der SRH Fernhochschule

© davis - Fotolia

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftspsychologie der SRH Fernhochschule mit Abschluss Bachelor of Science ist interdisziplinär ausgelegt und wird berufsbegleitend oder parallel zur Ausbildung angeboten.

Ausgebildete Wirtschaftspsychologen bilden in Unternehmen und Einrichtungen jeglicher Art die Schnittstelle zwischen psychologischer Menschenführung und betriebswirtschaftlicher Steuerung. Die im Studium vermittelten Fachkenntnisse sind branchenübergreifend, die Einsatzgebiete und Aufgabenbereiche der Absolventen entsprechend vielfältig und abwechslungsreich. Wirtschaftspsychologen können beispielsweise Tätigkeiten in der Personalbeschaffung und -entwicklung übernehmen, sich im Sektor Unternehmensberatung und Consulting etablieren, bei der Arbeitsgestaltung oder in der Marktforschung und Produktentwicklung mitwirken. Auch die selbstständige Tätigkeit als Coach, Berater und Trainer ist eine realistische Option.

Das Studium Wirtschaftspsychologie wird als Fernstudium durchgeführt. Das heißt, dass alle Studieninhalte digital abgerufen werden können. Sie lernen multimedial mit Texten, Podcasts und Videos – wo immer Sie sind und was immer Sie gerade lernen möchten.

Direkt zur Webseite der SRH Fernhochschule wechseln

Weitere Infos zum Studium Wirtschaftspsychologie:

Zulassung: Um sich im Studiengang Wirtschaftspsychologie an der SRH Fernhochschule immatrikulieren zu können, müssen Sie folgende
Voraussetzungen erfüllen:

- Hochschulreife (allgemein, fachgebunden, Fachhochschulreife) oder
- abgeschlossene Berufsausbildung mit anschließender beruflicher Weiterqualifizierung
- gute Englischkenntnisse
Beginn und Dauer des Studiums: Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester, also drei Jahre. Sie können den Studiengang Wirtschaftspsychologie mit größtmöglicher Flexibilität absolvieren, indem Sie Studiendauer und Lernintensität individuell an Ihre Bedürfnisse und Möglichkeiten anpassen. Konkret bedeutet dies, dass Sie selbst entscheiden können, wann Sie das nächste Modul bearbeiten und die entsprechenden Studienmaterialien anfordern wollen. Auch liegt es in ihrem eigenen Zeitmanagement, welchen der zahlreichen Prüfungstermine Sie für Ihre Klausuren auswählen. Auf die Gesamthöhe der Studiengebühren hat diese Flexibilisierung keine Auswirkungen.

Das Fernstudium wird ergänzt durch freiwillige Präsenzveranstaltungen, die an zwei Wochenenden im Semester (jeweils freitags und samstags) in den verschiedenen Studienzentren angeboten werden.
Studieninhalte: Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie ist modular aufgebaut, die Studieninhalte sind in fünf Kompetenzfelder eingeteilt:
- Psychologie
- Management und Betriebswirtschaftslehre
- Persönliche Kompetenzen
- Wissenschaftliches Arbeiten
- Spezialisierung

In jedem Semester werden Inhalte aus mindestens drei Kompetenzfeldern durchgenommen, bis Sie zum Schluss des Studiums alle relevanten Inhalte kennen gelernt haben. Sie befassen sich mit der Psychologie, der Betriebs und Volkswirtschaft, dem Marketing sowie dem Rechnungswesen und dem wissenschaftlichen Arbeiten. Ihnen werden zudem umfassende Kenntnisse in der Unternehmensführung vermittelt. Allgemeine und Wirtschaftspsychologie werden durch speziellere psychologische Themenbereiche ergänzt; außerdem befassen Sie sich mit Managementansätzen, mit Methoden- und persönlichen Kompetenzen
sowie mit Organisation, Recht und Steuerungskonzepten.
Abschlusstitel: Haben Sie den Fernstudiengang Wirtschaftspsychologie mit Bestehen der Bachelor-Thesis erfolgreich abgeschlossen, wird Ihnen durch die SRH Fernhochschule der Titel Bachelor of Science (B.Sc.) verliehen.

Er ist staatlich und international anerkannt und wird ergänzt durch ein Diploma Supplement, das Ihre im Studium erlangten Qualifikationen in Englisch darstellt und diese somit global vergleichbar macht.
Weblink: SRH Fernhochschule
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren