Master Digital Management & Transformation

© davis - Fotolia

Die stetig fortschreitende Digitalisierung stellt uns vor die Aufgabe, mit einem extremen Wandel unserer gewohnten Arbeitswelt zurechtzukommen. Sowohl Arbeitsplätze als auch Unternehmensprozesse und gesamte Organisationsstrukturen in Wirtschaftsunternehmen werden sich verändern. All diese Veränderungsprozesse müssen geschehen, um die Unternehmen für das digitale Zeitalter auszurüsten und konkurrenzfähig zu machen. Letztendlich bedarf es kompetenter Führungskräfte, die die Veränderungen aktiv einleiten und steuern. Herkömmlich ausgebildete Manager sind jedoch häufig nicht in der Lage, diese anspruchsvollen Aufgaben zu übernehmen. Es bedarf speziell qualifizierter Führungskräfte, die sowohl über eine klassische Wirtschaftsausbildung als auch über eine Schulung im Umgang mit der Digitalisierung und damit einhergehend eine Ausbildung im Bereich des digitalen Managements verfügen. Mit dem berufsbegleitenden Masterstudium „Digital Management and Transformation“ bietet die SRH Fernhochschule – The Mobile University eine solche Ausbildung, die auf das Erststudium der Studenten aufbaut. Die Studenten werden mit den Begrifflichkeiten, Auswirkungen, Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung sowie der digitalisierten Wirtschaft vertraut gemacht und erwerben Kompetenzen, die der digitale Wandel fordert. Durch das praxisbezogene Masterstudium werden sie zu Managern der digitalisierten Wirtschaft ausgebildet und erhalten das erforderliche Know-How, um Veränderungsprozesse in Wirtschaftsunternehmen zu lenken.

Das Masterstudium setzt einen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorabschluss der Absolventen voraus. Das im Rahmen dieses Erststudiums erworbene Wissen wird benötigt, um dem Studium folgen zu können.

Die Konzeption des Studiums macht es den Studenten möglich, berufstätig zu sein. Die SRH Fernhochschule wünscht sich von den Studenten sogar eine Praxiserfahrung von mindestens einem Jahr. Eine Berufstätigkeit während des Studiums wird darüber hinaus explizit als nützlich angesehen, da die Studenten das erworbene Wissen so direkt in der Praxis testen können.

Direkt zur Webseite der SRH Fernhochschule wechseln

Weitere Infos zum Studium:

Zulassung: Alle Bewerber müssen über einen ersten Hochschulabschluss verfügen, welcher 180 Creditpoints umfassen muss. Darüber hinaus müssen wirtschaftswissenschaftliches Grundwissen und eine praktische Tätigkeit von mindestens einem Jahr belegt werden können.
Beginn und Dauer des Studiums: Das Studium kann jeweils zum Beginn eines Monats aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester.
Studieninhalte: Das Studium ist modular aufgebaut und gliedert sich in die Bereiche „Forschungsmodule“, „Kernmodule“ und „Querschnittsmodule“. Die Module dieser drei Bereiche sind verpflichtend zu absolvieren. Zu diesen Pflichtmodulen zählen die Module „Empirische Forschung“, „ Praxisprojekt“, „Wirtschaften in der digitalen Ökonomie“, „Technologische Grundlagen von Management und IT“, „Datenanalyse“, „Projektmanagement und Change Management“, „Digitales Marketing und Social Media“, „Digitale Strategien und Geschäftsmodelle“, „Business Intelligence and Analytics“, „Digitale Prozesse“, „Digital Leadership and Transformation“, „Werte und Konflikt“, sowie „Leadership“.

Darüber hinaus werden zwei Vertiefungsmodule absolviert, die jeder Student individuell wählen kann. Angeboten werden die Vertiefungen „Innovationsmanagement“, „Marketing und Markenmanagement“, „Entrepreneurship“, „Industrie 4.0 und Produktion in der digitalen Welt“, „Digitales Lernen im Unternehmenskontext“ sowie „Organisationsberatung“ wählen.

Abschließend muss eine wissenschaftliche Abschlussarbeit verfasst und erfolgreich verteidigt werden.
Abschlusstitel: Die Absolventen erhalten den akademischen Grad des „Master of Science (M.Sc.)“.
Weblink: SRH Fernhochschule
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren