Onlinestudium- bzw. Fernstudium Italienisch für Anfänger (A1)

© davis - Fotolia

Ein Fernstudium in der Fremdsprache ist mit Vorteilen im privaten oder beruflichen Bereich verknüpft. So machen Reisen in die Ewige Stadt Rom oder in die faszinierende Lagunenstadt Venedig, an die kinderfreundliche Adria oder die mondäne Riviera mehr Freude, wenn man mit den Einheimischen kommunizieren kann. Wer Italienisch spricht, merkt schnell, wie er besonders herzlich empfangen wird und in Bella Italia Land, Leute und Kultur kennenlernt.

Im beruflichen Bereich sind es die vielfältigen Handelsbeziehungen mit dem charismatischen Land in Stiefelform, die Italienischkenntnisse für den Job nützlich machen. Der Laudius-Fernkurs Italienisch für Anfänger (A1) bietet Ihnen alle notwendigen Inhalte methodisch aufbereitet in 19 Lernheften, die Sie zu Hause bearbeiten. Auf diese Weise erreichen Sie das Level A1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Kompetenzniveau A1 bedeutet, dass Sie mit den erworbenen Italienischkenntnissen die einfache Kommunikation lernen, die Sie für die Bewältigung klassischer Alltagssituationen benötigen.

Details zum Fernkurs Italienisch für Anfänger (A1)

Voraussetzungen: Der Fernkurs Italienisch für Anfänger eignet sich für zwei Gruppen von Lernenden: Sie profitieren von dem Fernstudium auf Basis des Levels A1, wenn Sie absoluter Beginner sind oder wenn Sie vor längerer Zeit bereits einmal Italienisch gelernt haben und diese Kenntnisse von Grund auf auffrischen wollen.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Sie steigen ganz nach Wunsch jederzeit in Ihr Fernstudium ein. Wenn Sie eine Lernzeit von fünf Stunden pro Woche einplanen, bewältigen Sie die Inhalte des Anfängerkurses Italienisch in etwa in fünf Monaten. Wenn Sie möchten,gehen Sie schneller voran oder lassen sich etwas mehr Zeit. Zudem bietet Ihnen Laudius eine Nachbetreuung über 36 Monate.
Lerninhalte: Ziel des Fernkurses Italienisch für Anfänger (A1) ist die Erlangung von Fremdsprachenkompetenz für die Basissituationen auf der Reise oder im Beruf.

Sie lernen, Italiener zu begrüßen, mit ihnen in einfachen Sätzen Konversation zu betreiben und sich zu verabschieden. Sie können Ihren Beruf nennen und die wichtigsten Informationen darüber geben. In Italien bewältigen Sie die klassischen Situationen wie das Shoppen, das Bestellen von Speisen und Getränken, die Frage nach dem Weg oder Kaufen einer Busfahrkarte.
Abschluss: Die zu den 19 Studienheften gehörigen Hausaufgaben reichen Sie bei Laudius ein. Bei ausreichender Benotung aller Aufgaben erhalten Sie für Ihr Fernstudium in Italienisch das Laudius-Abschlusszeugnis. Wer ein zusätzliches Zertifikat möchte, nimmt an der freiwilligen schriftlichen Abschlussprüfung teil.
Weblink zum Anbieter: Studienwelt Laudius
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren