Hochschule Emden/Leer

© davis - Fotolia

Die, seit 2009 bestehende, Hochschule in Emden, stellt zukünftigen Studenten ein zukunftsorientiertes Spektrum an Studiengängen zur Verfügung. Entstanden ist die Hochschule aus den Fachhochschulen in Emden und in Leer und bietet die Fachbereiche Seefahrt, Wirtschaft, Technik, Soziale Arbeit und Gesundheit an. Die Studiengänge werden in der Regel vor Ort absolviert. Unter den Studiengängen gibt es aber die Möglichkeit, das Studium online oder als Fernstudium zu belegen. Knapp 4000 Studenten wird es ermöglicht für einen zukunftsorientierten Beruf zu lernen.

Damit der Abschluss an der Hochschule noch erfolgreicher wird und somit auch die Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt steigen, steht nicht nur Theorie auf dem Programm. Praktikas, Weiterbildungen und Existenzgründung gehören in allen Fachbereichen zum Lehrplan. Online- oder Fernstudengänge sind davon nicht ausgeschlossen. Als eines der Studiengänge, die an der Hochschule angeboten werden, ist Medieninformatik als Fernstudium möglich. Einschreiben kann man sich zum Sommer- oder Wintersemester sogar online.

Unterstützt wird der Student die gesamte Studiendauer durch das Internetportal der Hochschule. So kann man Prüfungstermine abrufen, E-Mail Kontakt zu den vorlesenden Professoren halten oder aber auch Aktuelles zum Studiengang erfahren. Ebenso gilt das für den Studiengang Betriebswirtschaft. Allerdings bietet die Hochschule das Fach zur Zeit noch nicht als Online- oder Fernstudium an. Dennoch haben diese Lehrgänge den Vorteil, dass sie kaum praktischen Vorlesungen haben, da nur theoretischen Wissen abverlangt wird. So ist BWL ( die Abkürzung des Studiengangs ) ein Fach, welches man als Fern- oder Onlinestudium sehr gut meistern kann.

Generell bietet die Hochschule allen Studierenden eine sehr gute Ausbildung in dem gewählten Fachbereich bzw. Studiengang. Obwohl Medieninformatik als Onlinestudium gilt, so besteht 20 Prozent des Studiums aus verschiedenen Präsenzveranstaltungen. Dabei sind praxisbezogene Lehrgänge mit einbezogen, um nicht nur die komplexe Theorie zu erlernen. Hierbei wird der Studierende Master of Science gebracht, wenn der Abschluss erfolgreich absolviert wird.

Auch Interessierte, ohne Hochschulreife, können studieren. Hier bietet die Hochschule Emden spezielle Lehrgänge an. Hierzu ist es aber erforderlich, sich mit der Hochschule direkt in Verbindung zu setzen, da im Einzelfall entschieden wird, welche Möglichkeiten man zum Studieren hat. Die Hochschule bietet nicht nur den Studieninteressierten verschiedene Bereiche an, sondern auch Unternehmen. Diese können ihre Mitarbeiter so entsprechend eine Weiterbildung ermöglichen, die gegeben falls auch zu Abschlüssen führen können, wenn sie als Studiengang angemeldet werden.

Als Interessent hat man also einige Möglichkeiten, selbst, wenn die Voraussetzungen nicht immer ideal sein mögen, ein Studium in Angriff zu nehmen. Ausgestattet mit den neuesten Medien, bekommt jeder Student alle Informationen, Hilfestellungen und Arbeitsmaterialien. Da die Hochschule Emden erst seit 2009 besteht, wird der Bereich Online- oder Fernstudium sicherlich noch erweitert. Somit hätten für die Zukunft noch mehr Studierende die Möglichkeit, neben Beruf, Familie oder etwaiger körperlicher Behinderungen, ein zukunftsorientiertes Studium zu absolvieren, ohne komplizierte Einschreibeverfahren. Die Hochschule Emden/Leer präsentiert mit ihrer modernen Präsenz, dass Studieren ganz einfach sein kann.

Weblink: www.hs-emden-leer.de

News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren