Onlinelehrgang- bzw. Fernstudium Journalismus

© davis - Fotolia

Journalismus leistet nicht nur einen entscheidenden Beitrag zum Wissens- sowie Informationsfluss einer Gesellschaft, sondern trägt auch maßgeblich zur Meinungsbildung bei. Durch vielfältige unterschiedliche Medien vermittelt Journalismus die Realität des Erlebten einer Gesellschaft. Neben kulturellen, politischen und sozialen Sachverhalten gibt Journalismus nicht nur Informationen weiter, sondern bildet letztendlich auch die Grundlagen für ein demokratisches Zusammenleben. Durch die besonders hohe Verantwortung, die durch einen jeden Journalisten hierbei zum Ausdruck kommt, wird der Ausbildung im entsprechenden Feld eine besondere Bedeutung zugeschrieben.

Das Deutsche Journalistenkolleg bietet mit seinem Fernstudiengang in Journalismus Interessenten die Chance, kreative und kritische Potenziale eines angehenden Journalisten zu entdecken und angemessen zu fördern. Mit zwölf Kurseinheiten in maßgeblichen Kompetenzbereichen erhalten Sie alle nötigen Kenntnisse, um sich mit aktuellen politische, sozialen oder informativen Sachverhalten kritisch und adäquat auseinanderzusetzen. Ergänzt durch vier Praxiswerkstätten erhalten Sie zudem die Chance, theoretische Inhalte mit entsprechenden Beispielaufgaben einzuüben. Abgeschlossen wird das Fernstudium mit einem journalistischen Beitrag, der zugleich Ihre Examensarbeit darstellt.

Gemäß dem Leitbild bietet das Deutsche Journalistenkolleg den Studierenden eine individuelle und stimulierende Lernumgebung, in welcher Meinungsfreiheit, Dynamik, Chancengleichheit und Kooperation im Vordergrund eines jeden Inhalts stehen. Durch die praktisch orientierten Dozenten, bei denen es sich vorwiegend um Praktiker sowie auch Wissenschaftler unterschiedlicher Medienbereiche handelt, wird während der Theoriephase ein stetiger Bezug zur praktischen Umsetzbarkeit hergestellt. Ergänzt durch multimediale Lehrmethoden, wie beispielsweise das E-Learning, erhalten somit auch Berufstätige die Möglichkeit, parallel zur Tätigkeit ein Fernstudium zu absolvieren.

Details zum Onlinelehrgang Journalismus:

Voraussetzungen: Um teilnehmen zu können, setzt das Journalistenkolleg bestimmte Bedingungen voraus. So sollten Sie über einen Abschluss nach ISCED Level 3A verfügen, wie beispielsweise eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung, eine Fachhochschulreife oder auch ein fachgebundene gleichwertige Zugangsberechtigung. Ebenso besteht jedoch auch die Chance, mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung zum Fernstudium zugelassen zu werden. Sollten Sie über keinen der genannten Abschlüsse verfügen, erhalten Sie auch einen Zugang, sofern Sie parallel zum Fernstudium ein Volontariat bei einem Radiosender oder einem Verlag absolvieren. Ebenso wird an dieser Stelle auch eine fünfjährige einschlägige Berufserfahrung in der Medienbranche anerkannt.

Da das Fernstudium in deutscher Sprache gelehrt wird, sollten Sie sehr gute Deutschkenntnisse vorweisen können. Ebenso sollten Sie dazu in der Lage sein, die gängigen Zitiertechniken anzuwenden sowie die Standards wissenschaftlicher Literaturrecherche zu beherrschen. Da es sich bei dem Fernstudium zudem um ein Online-Studium handelt, sollten Sie über gute Computerkenntnisse verfügen und im Umgang mit Office-Software routiniert sein.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Die Dauer beträgt gemäß der Regelstudienzeit 18 Monate. Ebenso besteht jedoch auch die Chance, entsprechend Ihrer individuellen Schwerpunkte und Interessen die Studiendauer auf bis zu 30 Monate zu verlängern. Das Fernstudium beginnt jährlich im Februar.
Lerninhalte: Aufgeteilt auf vier Kompetenzbereiche erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Arbeitstechniken eines Journalisten sowie die Rahmenbedingungen. Darüber hinaus werden Sie in die unterschiedlichen Mediengattungen eingeführt und werden speziell im Bereich des Fachjournalismus geschult. Ergänzt werden die Theorieeinheiten durch praktische Werkstätten. Hier werden in den Schwerpunkten Recherchieren, Texten und Redigieren grundlegende Methoden und Werkzeuge eines guten Journalisten vermittelt. Abgeschlossen wird der Fernkurs letztendlich durch eine eigene Examensarbeit, die die gewonnenen Erkenntnisse im Rahmen eines journalistischen Beitrags zum Ausdruck bringt.
Service: Da Bildung als wichtiges Vertrauensgut betrachtet wird, hat es sich das Deutsche Journalistenkolleg zur Aufgabe gemacht, Qualität und Leistung nachweisen zu können. Die Lehrgänge sind daher nicht nur staatlich zugelassen, sondern werden nach dem Qualitätsmanagementsystem der internationalen Norm DIN ISO 29990:2010 regelmäßig geprüft und kontrolliert. Darüber hinaus verfügt das Journalistenkolleg ebenso auch über die Zulassung nach AZAV.
Abschluss: Mit dem erfolgreichen Abschluss aller Prüfungen und Seminarinhalte erhalten Sie durch das Journalistenkolleg ein Zeugnis sowie ein Zertifikat. Die jeweiligen Abschlussdokumente bescheinigen nicht nur die erfolgreiche Teilnahme am Fernstudium Journalismus, sondern geben auch Aufschluss über alle abgelegten Prüfungen und vermittelten Lerninhalte.
Weblink: Journalismuskolleg
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren