Onlinestudium- bzw. Fernlehrgang Ernährungsberater

Zur Stärkung der Gesundheit trägt auch die richtige Ernährung bei und hierbei benötigen viele Personen jeder Altersklasse und jedes Kulturkreises eine umfassende Beratung. Mit dem Fernkurs Ernährungsberater bereiten Sie sich auf eine Tätigkeit als Ernährungsberater vor und können sich im Anschluss an den 14 Monate dauernden Kurs entweder selbstständig machen oder das Angebot in Ihrem jetzigen Beruf vergrößern.

Klienten sollen nicht dauerhaft begleitet, sondern zu einem eigenverantwortlichen Handeln geschult werden. Ziel einer solchen Ernährungsberatung ist dementsprechend der selbstverantwortliche Umgang mit dem eigenen Essverhalten. Ebenfalls ein wichtiges Tätigkeitsfeld, dem sich die Lerninhalte widmen, ist die Gewichtsregulierung. Sie lernen, wie mit der passenden Ernährung das Gewicht reduziert werden kann und es dauerhaft zu einem Gewichtsverlust kommt. Neben den Studienbriefen, die Sie selbstständig und nach freier Zeiteinteilung bearbeiten, findet auch ein Wochenendseminar statt. Während dieses Wochenendes haben Sie viele Gelegenheiten, sich mit anderen Fernschülern und den Kursleitern auszutauschen sowie offene Fragen zu klären.

Details zum Fernlehrgang Ernährungsberater:

Voraussetzungen: An dieser Fortbildung kann jeder teilnehmen, der sich für gesunde Ernährung interessiert und einer beratenden Tätigkeit nachgehen möchte. Dazu gehören nicht nur allgemein Interessierte, sondern auch Personen aus Gesundheitsberufen und pädagogischen Berufsfeldern.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Eine Anmeldung zum Fernkurs Ernährungsberater ist jederzeit möglich. Die Lerninhalte sind so aufbereitet, dass Sie diese mit fünf bis sechs Wochenstunden bei einer Gesamtdauer von 14 Monaten erarbeiten können.
Lerninhalte: Zu dem Fernlehrgang gehören 24 Studienbriefe, die zur eigenständigen Bearbeitung konzipiert wurden. Außerdem wird ein praktisches Wochenendseminar angeboten. Weitere Sonntagsseminare können bei Bedarf besucht werden.

Zunächst lernen Sie die Grundlagen der Ernährungslehre und widmen sich den einzelnen Bestandteilen unserer Nahrung, zu denen Wasser, verschiedene Vitamine, Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette, Spurenelemente und Mineralstoffe gehören. Sie lernen auch die Anatomie und die Physiologie des Verdauungstraktes kennen und widmen sich sehr ausführlich der gesunden Ernährung. Dabei wird die Frage geklärt, was wir aktuell unter gesunder Ernährung verstehen.

Erst danach betrachten Sie nacheinander verschiedene Ernährungsformen bei Erkrankungen der unterschiedlichen Organe und häufig auftretenden Krankheitsbildern, wie Rheuma, Diabetes oder Krebs. Sie werden auch erarbeiten, was es bei der Ernährung bei Allergikern, Menschen mit Neurodermitis oder Mykosen zu beachten gibt. Wie wirkt sich die Ernährung auf die Regulation von Übergewicht und Untergewicht aus und wie kann die richtige Ernährung zum Erreichen des Wunschgewichtes beitragen? Abschließend werden noch Techniken zur Beratung erlernen.
Abschluss: Nach erfolgreicher Absolvierung der Abschlussprüfung erhalten Sie vom Anbieter:

- eine BTB-Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte
- das BTB-Abschluss-Zertifikat.
Weblink: BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren