Onlinestudium- bzw. Fernlehrgang Fitnesstrainer B- und A-Lizenz

Sport trägt zur Zufriedenheit bei und kann bestimmten Krankheiten vorbeugen oder zu einer schnelleren Rehabilitation beitragen. Deshalb hat die Fitnessindustrie seit Jahren einen enormen Zuwachs. Qualifizierte Trainer können nicht nur in Fitnessstudios, sondern auch in Gesundheitseinrichtungen oder Beratungsstellen arbeiten. Um die Qualifikation für eine solche Anstellung zu erlangen, wird jedoch in der Regel eine fundierte Ausbildung vorausgesetzt. Das Bildungswerk für therapeutische Berufe bietet mit dem Fernkurs Fitnesstrainer B- und A-Lizenz eine Ausbildung an, die berufsbegleitend absolviert werden kann.

Mit einem wöchentlichen Arbeitspensum von etwa sieben Stunden lernen Sie alle wichtigen Fachgebiete kennen und erhalten am Ende Ihrer Weiterbildung ein Zertifikat des BTB. Sie können sich damit ein neues und rasant wachsendes Arbeitsfeld erschließen und entweder in einer Anstellung oder selbstständig als Fitnesstrainer arbeiten. Selbstverständlich eignet sich der Fernkurs auch für Personen, die gerne Sport treiben und hierzu Hintergrundwissen erlangen möchten.

Details zum Fernlehrgang Fitnesstrainer:

Voraussetzungen: Voraussetzungen für die Anmeldung zum Fernkurs Fitnesstrainer B- und A-Lizenz gilt es nicht zu erfüllen. Jede/r Interessierte/r kann sich (auch online) anmelden.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Die Regelstudienzeit für diesen Fernlehrgang beträgt 12 Monate bei einer wöchentlichen Studienzeit von sieben Stunden. Es ist jederzeit möglich, sich für den Fernkurs anzumelden und mit der Bearbeitung der Lerninhalte zu beginnen. Um zur abschließenden Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie während der Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs belegt und 60 Workout-Termine in einem Fitnessstudio mit jeweils einer Dauer von 45 Minuten nachgewiesen haben.
Lerninhalte: Alle Lerninhalte erhalten Sie in Form von 16 Studienbriefen zur selbstständigen Bearbeitung. In den ersten Studienbriefen werden Sie sich der Anatomie und Physiologie des Menschen widmen und dann die sportmedizinische Anamnese und Leistungsdiagnostik kennenlernen. Danach spielt die Ernährung eine wichtige Rolle und Sie lernen mehr über die Ernährung im Allgemeinen und Speziellen aus sportphysiologischer Sicht.

Um später im Berufsalltag möglichst umfangreiches Wissen vorweisen zu können, befassen Sie sich im Fernkurs Fitnesstrainer B- und A-Lizenz beim Bildungswerk für therapeutische Berufe auch mit der Bewegungslehre, der Trainingslehre, dem Beweglichkeits- und Schnelligkeitstraining, dem Ausdauer- und Koordinationstraining sowie dem Krafttraining. Um auch auf den theoretischen Fachgebieten fit zu sein, beschäftigen Sie sich mit der Kommunikation im Fitnessstudio, der speziellen Berufskunde, der Erstellung von Trainingsplänen und der Gerätekunde. Schließlich geht der Lehrgang noch auf bestimmte Zielgruppen ein und Sie erfahren mehr über das Training bei bestimmten Erkrankungen, zur Rehabilitation und bei besonderen Personengruppen.

Während der Ausbildung werden Sie einen Erste-Hilfe-Kurs besuchen und 60 eigene Workouts/Trainingstermine in einem Fitnessstudio Ihrer absolvieren. Dadurch lernen Sie Ihr theoretisches Wissen direkt in der Praxis anzuwenden. Außerdem findet an zwei Wochenenden ein Praxisseminar statt, bei denen Ihnen zusätzlich praktische Lehrinhalte vermittelt werden. Danach absolvieren Sie eine abschließende Prüfung, erhalten das Abschlusszertifikat und haben den Fernkurs Fitnesstrainer B- und A-Lizenz beim BTB erfolgreich abgeschlossen.
Abschluss: Nach erfolgreicher Absolvierung der Abschlussprüfung erhalten Sie vom Anbieter:

- eine BTB-Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte
- das BTB-Abschluss-Zertifikat.
Weblink: BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren