Onlinestudium- bzw. Fernlehrgang Gesundheitspädagoge - Gesundheitsberater/-in

Die Gesundheit ist ein wichtiger Faktor für die eigene Lebensqualität und die Zufriedenheit des Menschen. Mit bestimmten Mitteln und Techniken lässt sich die Gesundheit positiv beeinflussen und eine effiziente Prävention betreiben. Hierzu ist jedoch häufig eine fachkundige Beratung erforderlich.

Wenn Sie sich für eine derartige Tätigkeit interessieren, bietet Ihnen das Bildungswerk für therapeutische Berufe mit dem Fernkurs Gesundheitspädagoge - Gesundheitsberater/-in die optimale Grundlage. Hierbei lernen Sie die wichtigen Bereiche der Anatomie, Ernährungsberatung, Entspannungspädagogik und Gesundheitspädagogik kennen und erarbeiten so fundiertes Fachwissen. Damit können Sie Klienten beratend zur Seite stehen, Seminare leiten und Vorträge halten. Ihr breit gestreutes Wissen ermöglicht es Ihnen, sich den Schwerpunkt Ihrer Arbeit selbst auszusuchen. Über eine Dauer von zwei Jahren belegen Sie den Fernkurs berufsbegleitend und haben bei der Zeiteinteilung freie Hand. Lediglich vier Termine für Seminare an den Wochenenden sind vorgegeben. Am Ende dieses Fernlehrgangs erhalten Sie für alle Themenbereiche ein Abschlusszertifikat.

Details zum Fernlehrgang Gesundheitspädagoge:

Voraussetzungen: Für den Fernkurs Gesundheitspädagoge - Gesundheitsberater/-in beim Bildungswerk für therapeutische Berufe können sich alle anmelden, die Interesse an den Inhalten mitbringen. Weitere Voraussetzungen müssen nicht erfüllt werden. Wer bereits Vorkenntnisse besitzt, kann sich diese unter Umständen anrechnen lassen und damit die Studiendauer verkürzen.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Wenn Sie pro Woche etwa elf Stunden für die Bearbeitung der Lerninhalte aufwenden können, lässt sich der berufsbegleitende Fernlehrgang nach 24 Monaten Regelstudienzeit abschließen. Diese Zeit können Sie um bis zu zwei Jahre verlängern, falls Ihnen weniger Zeit zur Verfügung steht.
Lerninhalte: Inhaltlich stützt sich der Fernkurs Gesundheitspädagoge - Gesundheitsberater/-in beim BTB auf vier Bereiche: die Entspannungspädagogik, die Ernährungsberatung, die Anatomie und Physiologie des Menschen sowie die Gesundheitspädagogik. Hierzu erhalten Sie 68 Studienbriefe.

In welcher Reihenfolge Sie die Themengebiete bearbeiten, bleibt Ihnen überlassen; auch die gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Themenbereiche ist möglich. Darüber hinaus finden drei praktische Samstags- und ein praktisches Wochenendseminar statt. Am Ende eines Moduls und nach dem Besuch der Praxisseminare nehmen Sie bei den Modulen „Entspannung“ und „Ernährung“ an der Abschlussprüfung teil und erhalten auch direkt das jeweilige Zertifikat. Zum Schluss absolvieren Sie die Abschlussprüfung in der Gesundheitspädagogik.

Den Bereich der Entspannungspädagogik erarbeiten Sie zunächst mit einem umfassenden Überblick über verschiedene Entspannungstechniken. Außerdem lernen Sie die Unterstufe des Autogenen Trainings kennen und diese zu beherrschen, damit Sie Ihr Fachwissen später an Klienten weitergeben können. Sie entwickeln zudem ein eigenes Seminarkonzept und lernen verschiedene Methoden der Krisenintervention kennen.
Der zweite Themenbereich beschäftigt sich mit der Ernährungsberatung. Hierbei lernen Sie die verschiedenen Bestandteile der Nahrung und das Verdauungssystem des Menschen kennen. Auch spezielle Ernährungsweisen bei unterschiedlichen Erkrankungen werden thematisiert. Weiterhin befassen Sie sich mit Ernährungsformen bei Allergien, zum Abnehmen und aufgrund von kulturellen Rahmenbedingungen. Am Ende dieses Themenbereichs sind Sie in der Lage, Empfehlungen abzugeben und Ernährungspläne zu erstellen.

Die medizinische Grundlage für Ihr neues Tätigkeitsfeld legen Sie durch die Beschäftigung mit der Anatomie und Physiologie des Menschen. Die entsprechenden Lerninhalte vermitteln Ihnen den Aufbau und die Funktionsweise des menschlichen Körpers im Detail. Für das Verständnis der Aufgaben eines Gesundheitspädagogen ist dieses Wissen von großer Bedeutung.
Der vierte und letzte Themenkomplex beschäftigt sich mit der Gesundheitspädagogik und wird Sie auf verschiedene Tätigkeiten vorbereiten. Sie erlernen hierzu Techniken für die Beratung von Klienten und die Gestaltung von Seminaren und Vorträgen. Außerdem wird Ihnen in den Lerninhalten das Grundlagenwissen der klassischen Homöopathie sowie Phytotherapie vermittelt und Sie verschaffen sich einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen Ihrer späteren Tätigkeit.
Abschluss: Nach erfolgreicher Absolvierung der Abschlussprüfung erhalten Sie vom Anbieter:

- eine BTB-Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte

- 3 BTB-Abschlusszertifikate: "Entspannungspädagoge", "Ernährungsberater" und "Gesundheitspädagoge/Gesundheitsberater"
Weblink: BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren