Onlinestudium- bzw. Fernlehrgang Seniorenbetreuer

Mit wachsender Lebenserwartung und steigender Selbstständigkeit der Senioren steigt auch der Bedarf an ausgebildetem Pflegepersonal. Nicht alle Senioren haben Pflegestufe 2 oder höher und müssen in speziellen Pflegeheimen leben. Viele ältere Menschen sind noch eigenständig genug, um in ihrem eigenen Zuhause zu leben. Dennoch brauchen sie im Alltag Unterstützung bei einzelnen Aufgaben. Diese Unterstützung sollte von ausgebildeten Fachkräften übernommen werden. Eine solche Ausbildung können Sie beim Bildungswerk für therapeutische Berufe berufsbegleitend im Fernkurs Seniorenbetreuer absolvieren.

Sie erwerben über eine Kursdauer von rund 14 Monaten das nötige Fachwissen, um später als Seniorenbetreuer tätig zu werden. Zu den typischen Aufgaben dieses Berufsbildes gehört die selbstständige Betreuung von Senioren in ihrem eigenen Zuhause oder in Wohngemeinschaften. Sie unterstützen die Senioren in ihrem Alltag, bei der Haushaltsführung und Freizeitgestaltung. Auch einfache pflegerische Tätigkeiten können Sie im Anschluss an den Fernkurs übernehmen und den Klienten bei der Nahrungszubereitung, beim Anziehen oder der Hygiene helfen.

Damit übernehmen Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe und werden nicht nur mit Ihren Klienten in Kontakt stehen, sondern sich auch mit deren Angehörige austauschen. Neben der eigenständigen Bearbeitung der Lerninhalte nehmen Sie auch an einem Wochenendseminar teil und absolvieren ein Praktikum mit einer Dauer von mindestens 20 Tagen in einer pflegerischen Einrichtung Ihrer Wahl. Nach einer Prüfung schließen Sie den Fernkurs dann ab und erhalten Ihr Abschlusszertifikat vom BTB.

Details zum Fernkurs Seniorenbetreuer:

Voraussetzungen: Sie müssen bei Beginn des Fernlehrgangs mindestens 21 Jahre alt sein. Zur Prüfung sind ein Praktikum von mindestens 20 Tagen Dauer in einer entsprechenden Einrichtung und die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs nachzuweisen. Außerdem werden eine Neigung zur helfenden Tätigkeit, kommunikative Fähigkeiten und Geduld im Umgang mit älteren Personen vorausgesetzt.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Es ist jederzeit möglich, sich für den Fernkurs Seniorenbetreuer beim Bildungswerk für therapeutische Berufe anzumelden. Sie werden mit einem wöchentlichen Studienaufwand von etwa acht Stunden insgesamt rund 14 Monate für diese Fortbildung benötigen und können sie berufsbegleitend absolvieren.
Lerninhalte: Nach Ihrer Anmeldung zum Fernkurs Seniorenbetreuer erhalten Sie 23 Lernbriefe und arbeiten diese in den folgenden 14 Monaten durch. Zunächst befassen Sie sich mit den Besonderheiten des Alters im Allgemeinen. Dazu gehören die gesellschaftlichen und biologischen Aspekte und das Wahrnehmen, Verstehen und Handeln von Senioren. Danach widmen Sie sich den Themen Gesundheit und Krankheiten im Alter. Typische körperliche und psychische Erkrankungen werden dabei thematisiert. Zum Themengebiet der häuslichen Pflege gehören die häusliche Umgebung, der Umgang mit betreuten Klienten, die allgemeine und spezielle Hygiene, die Ernährungslehre mit Zubereitungsarten und Garverfahren, die spezielle Ernährung bei Erkrankungen und die Lebensmittelhygiene. Damit Sie bei Ihrer täglichen Arbeit über ausreichendes Wissen verfügen, lernen Sie auch vieles über die Kommunikation mit Senioren, die Freizeitgestaltung, die Haushaltsführung, rechtliche und ethische Rahmenbedingungen und das Versorgungsrecht. Eine Möglichkeit zum Austausch mit den Dozenten und anderen Fernschülern bietet das Wochenendseminar, dessen Teilnahme eine Voraussetzung für den Erhalt des Abschlusszertifikates ist.
Abschluss: Nach erfolgreicher Absolvierung der Abschlussprüfung erhalten Sie vom Anbieter:

- Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte
- BTB-Abschluss-Zertifikat "Seniorenbetreuer"
Weblink: BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren