Onlinestudium- bzw. Fernlehrgang Tierheilpraktiker Fachrichtung: Veterinärakupunktur für Pferde

Pferde werden nicht nur im Sport eingesetzt, sondern sind auch beliebte Haus- und Hoftiere und damit Patienten in einer Tierheilpraxis. Damit Sie sich zum Experten für diese Vierbeiner fortbilden können, bietet Ihnen das Bildungswerk für therapeutische Berufe den Fernkurs Tierheilpraktiker mit der Fachrichtung Veterinärakupunktur für Pferde an. Hierbei legen Sie zunächst eine breite Basis, um in Ihrer späteren Tierheilpraxis alle Haustiere behandeln zu können. Im Fachbereich der Akupunktur widmen Sie sich dann aber ausschließlich den Pferden. Dank der flexiblen Struktur ist der Wissenserwerb auch neben einem Beruf möglich und lässt sich durch die freie Zeiteinteilung auch mit der Familie vereinbaren. Sie lernen in zweieinhalb Jahren alles, was Sie in Ihrer späteren Berufspraxis wissen müssen und erhalten zwei Zertifikate zum Abschluss. Sie können Sie Ihr neues Fachwissen in Ihrer eigenen Praxis oder als Zusatzqualifikation in Ihrem jetzigen Beruf nutzen.

Details zum Fernkurs Tierheilpraktiker:

Voraussetzungen: Um sich beim Bildungswerk für therapeutische Berufe für den Fernkurs Tierheilpraktiker mit der Fachrichtung Veterinärakupunktur für Pferde einzuschreiben, müssen Sie keinerlei Voraussetzungen erfüllen.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Der Fernlehrgang ist auf eine Dauer von zweieinhalb Jahren ausgelegt und wird dabei wöchentlich etwa acht bis neun Stunden Zeit zur Bearbeitung der Studienbriefe beanspruchen. Diese Dauer können Sie selbstverständlich nach Wunsch verkürzen oder verlängern. Der Beginn ist jederzeit möglich.
Lerninhalte: Im ersten Modul des Fernlehrgangs beschäftigen Sie sich mit der Physiologie und Anatomie von typischen Haustieren und lernen alle relevanten Krankheitsbilder kennen. Um diese festzustellen und behandeln zu können, werden Sie sich auch der Diagnostik und verschiedenen Verfahren in der Naturheilkunde widmen. Wichtig ist außerdem die Infektionslehre, denn hierbei lernen Sie alle meldepflichtigen Infektionen bei Haustieren kennen. Rechtliche Grundlagen und Hygienelehre werden in den Studienbriefen ebenfalls thematisiert.

Im zweiten Modul widmen Sie sich der Veterinärakupunktur für Pferde und erarbeiten hierzu zunächst die Grundlagen der Akupunktur mit den fünf Wandlungsphasen, den Organbildern in der TCM und den Meridianen beim Pferd. Hinzu kommt das Fachwissen zu den speziell bei dieser Tierart angewandten Akupunkturtechniken. Dazu erfahren Sie, wo sich die antiken und spezifischen Punkte beim Pferd befinden. Ebenfalls thematisiert werden das 6-Schichten Konzept und verschiedene Punktekombinationen.

Nicht nur die Studienbriefe sind Teil der Lerninhalte; zusätzlich finden pro Modul zwei praktische Wochenendseminare statt. Diese Gelegenheit können Sie natürlich auch nutzen, um sich mit Ihren Mitschülern und den Dozenten auszutauschen. Nachdem Sie die Studieninhalte beider Module eigenständig erarbeitet haben, werden Sie zwei Abschlussprüfungen ablegen und dann Ihre Abschlusszeugnisse und Zertifikate für den Fernkurs Tierheilpraktiker mit der Fachrichtung Veterinärakupunktur für Pferde vom BTB erhalten.

Anschließend sind Sie mit Ihrem neuen Fachwissen in der Lage, eine eigene Tierheilpraxis zu eröffnen und zu führen.
Abschluss: - 2 schriftliche Abschlussprüfungen 1 praktische Abschlussprüfung (Veterinärakupunktur)
- 2 Studienbescheinigungen mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte
- 2 BTB-Abschluss-Zertifikate: "Tierheilpraktiker" und "Veterinärakupunktur für Pferde"
Weblink: BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren