W3L Akademie

© davis - Fotolia

Als Ausgründung des Lehrstuhls für Software-Technik der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. Helmut Balzert) ist die W3L-Akademie als erfolgreicher Weiterbildungsanbieter seit 2002 im IT-Sektor tätig. Auf der W3L-E-Learning-Plattform haben über 10.000 Lernende E-Learning-Kurse absolviert. Didaktisch durchdachtes und interaktives Lernen, Online-Tutoren und ein hohes Maß an Flexibilität unterstützen optimal den individuellen Lernerfolg.

Die W3L-Akademie bietet in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Dortmund die staatlichen Online-Studiengänge „B.Sc. Web- und Medieninformatik“ sowie „B.Sc. Wirtschaftsinformatik“ an.

Die Online-Studiengänge und -Weiterbildungen der W3L-Akademie zeichnen sich aus durch Flexibilität, aktuelle und praxisorientierte Inhalte und faire Kosten. Das Studium kann jederzeit begonnen werden, es gibt keine Semestereinteilung. Das Lernen ist 24 Stunden am Tag und an jedem Ort möglich und nur belegte Module werden gezahlt. Das hohe Maß an Flexibilität sowie die praxisorientierte und aktuelle Ausrichtung der Lerninhalte ermöglichen ein Studium, das sich an die zeitlichen Bedürfnisse der Studierenden anpasst und den Anforderungen der beruflichen Praxis gerecht wird.

Bei den Online-Studiengängen „B.Sc. Web- und Medieninformatik“ und „B.Sc. Wirtschaftsinformatik“ handelt es sich um angewandte Informatik-Studiengänge. Ziel des Studiengangs „B.Sc. Web- und Medieninformatik“ ist es, erfasste und modellierte Anforderungen – insbesondere an Geschäftsprozesse, an das Web und an Medien – entwerfen und auch implementieren zu können. Im Studiengang „B.Sc. Wirtschaftsinformatik“ werden die Ansätze der Betriebswirtschaftslehre und der Informatik verbunden und bilden die Grundlage für die interdisziplinäre Arbeit des Business-Analysts.

Die Voraussetzungen für die Zulassung zum Studium ergeben sich aus den vorliegenden schulischen und beruflichen Abschlüssen:

Bei einem Studium mit Fachhochschulreife ist das Abschlusszeugnis des Abiturs, das Zeugnis der Fachhochschulreife oder Fachoberschule oder der Höheren Berufsfachschule (mit Berufsabschluss) nötig. Wenn nur der schulische Teil der Fachhochschulreife vorliegt, muss der praktische durch eine Berufsausbildung oder entsprechende Praktika erworben werden; wenn der praktische Teil bereits erworben wurde, muss der schulische Teil nachgeholt werden (z. B. Abschluss des 12. Jahrgangs eines Gymnasiums).

Die Aufnahme des Online-Studiums ohne Hochschulreife ist ebenfalls möglich:
Sie können den Zugang zum Studium aufgrund der beruflichen Aufstiegsfortbildung erlangen, hier benötigen Sie z. B. einen Meisterbrief oder den Abschluss einer Fachschule.

Als fachtreuer Bewerber müssen Sie eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung in der IT und eine danach erfolgte mindestens dreijährige Berufstätigkeit nachweisen.

Als sonstiger beruflicher qualifizierter Bewerber besteht die Möglichkeit, mit einer mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung und einer danach erfolgten mindestens dreijährigen Berufstätigkeit, zu einem Probestudium zugelassen zu werden. Ist das Probestudium erfolgreich absolviert, erhalten Sie die Zulassung zum Studium.
Weitere Details zur Zulassung finden Sie auf der Website des Anbieters.

Neben den Studiengängen bietet die W3L-Akademie auch eine wissenschaftliche Online-Weiterbildung zu folgenden derzeit stark gesuchten Informatik-Berufen: Junior-Programmierer, Anwendungs-Programmierer, Web-Frontend-Programmierer, Web-Entwickler, Requirements Engineer, Software-Architekt und Software-Manager.

Web Link: http://Akademie.W3L.de

News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren