Bachelor Logistikmanagement

© davis - Fotolia

Das Fernstudium Logistikmanager richtet sich vor allen am Praktiker aus der Logistikbranche aber auch an Quereinsteiger. Der Fernstudiengang zeichnet sich mit über 50 Prozent durch einen besonders hohen Anteil aus dem Logistikbereich aus und wurde von Experten aus dem Bereich der Logistikwirtschaft, Wissenschaft und Forschung konzipiert. Daher bereitet der Fernstudiengang besonders auf die zukünftigen Aufgaben eines Logistikmanagers in einem nationalen und internationalen Umfeld vor.

Während des Fernstudiums erwerben die Studierenden fundiertes und umfangreiches Wissen aus dem Bereich Logistiktechnologie und deren praktischen Einsatz. Weitere Schwerpunkt ist die Vermittlung von wissenschaftlichen Know-how und Schlüsselqualifikationen aus dem kaufmännischen und unternehmerischen Bereich. Um den internationalen Aufgabenstellungen der Logistikbranche gewachsen zu sein, werden die Studierenden des Logistikmanagement auch auf diese Herausforderungen durch entsprechendes Sprach- und Soft-Skill-Training vorbereitet.

Das Fernstudium Logistikmanagement wurde in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML) konzipiert und kann sich daher auf das Wissen und die Erfahrung eines europaweit führenden Instituts der angewandten Forschung im Bereich inner- und außerbetrieblichen Logistik berufen. Die Studierenden können somit direkt von diesem Wissen und von dem vom IML mitentwickelten Lernmaterial profitieren. Wissenschaftliche Erkenntnisse fließen weiterhin durch Lehrpersonal des IML und durch Planspiele in das Fernstudium ein.

Direkt zur Webseite der EURO-FH wechseln

Studienvoraussetzungen: Um das Fernstudium Logistikmanagement aufzunehmen, muss man eine der drei verschiedenen Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Die erste und einfachste Variante ist, dass Fernstudium mit einem Abitur oder der Fachhochschulreife sofort zu beginnen.

Wer kein Abitur hat, der kann das Fernstudium Logistikmanagement aufnehmen, wenn er beispielsweise eine Fortbildungsprüfung oder als gleichwertig anerkannte fachspezifische Fortbildungsprüfung zum Staatlich anerkannten Betriebswirt, Bilanzbuchhalter, Fachwirt, Fachkaufmann/frau, Staatlich geprüfter Techniker oder eine Meisterprüfung abgelegt hat. Darüber hinaus müssen Interessenten noch an einem Beratungsgespräch mit der Fachkommission der Euro-FH teilnehmen, bevor sie das Fernstudium aufnehmen können.

Die dritte Variante besteht aus einem Vorbereitungskurs, an dessen Ende eine Studieneignungsprüfung steht, in der die Studierfähigkeit der Interessenten überprüft wird. An dem Vorbereitungskurs muss jeder teilnehmen, der die ersten beiden Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllt, aber über eine abgeschlossene Berufsausbildung und über mindestens drei Jahre Berufserfahrung verfügt.
Beginn und Dauer des Studiums: Mit dem Fernstudium kann jederzeit begonnen werden. Je nachdem für welche Variante man sich entscheidet, beträgt die Regelstudienzeit 48 bzw. 36 Monate. Studierende haben die Möglichkeit die Studiendauer kostenlos um weitere 24 bzw. 18 Monat zu verlängern und das Fernstudium ihren individuellen zeitlichen Bedürfnissen anzupassen. Natürlich kann das Fernstudium auch schon vor Ende der Regelstudienzeit abgeschlossen werden.
Studieninhalte: Das Fernstudium Logistikmanagement ist modular aufgebaut. Jedes Modul endet mit einer Modulabschlussprüfung in Form von Einsendeaufgaben oder Klausuren. Abweichungen davon werden vor Beginn jedes Moduls mitgeteilt.

Der erste Studienabschnitt setzt sich aus acht Modulen zusammen. Die Module „Grundlagen“, „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Management“ und „Volkswirtschaftslehre und Internationale Wirtschaft“ sind Module aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften und vermitteln die betriebs- und volkswirtschaftlichen Grundlagen des Fernstudiums. In den Modulen „Einführung in die Logistik“ und „Phasenspezifische Logistik“ werden im ersten Studienabschnitt die Grundlagen der Logistik vermittelt, auf die im weiteren Verlauf aufgebaut werden. Die Module „Wissenschaftliches Arbeiten“, „Englisch for Business“ und „Personal und Organisation“ vermitteln den Studierenden fächerübergreifende Schlüsselqualifikationen.

Der zweite Studienabschnitt setzt sich aus weiteren neun Modulen zusammen. Hierbei liegt der Schwerpunkt vor allem auf dem Logistikmanagement. Die Module zur Vermittlung von Wissen und Erkenntnissen aus dem Bereich Logistik umfassen „Transportsysteme“, „Supply Chain Management“, Logistik-IT-Systeme und E-Logistik“, „Materialflusssysteme“ und „Planung und Steuerung von Logistiksystemen“. Die Module „Rechnungswesen und Logistik-Controlling“ sowie „Wirtschafts-, Transport- und Logistikrecht“ vermitteln darüber hinaus vertiefendes Wissen aus der Wirtschaftswissenschaften und den Rechtswissenschaften. „Investition und Finanzierung“ ist ein Modul, das allein den Wirtschaftswissenschaften zu zurechnen ist. Abgeschlossen wird der zweite Studienabschnitt mit einem 14-tägigen internationalen Seminar an einer der Partner-Schulen der Euro-FH. Hier sollen die Studierenden ihre Qualifikationen und Kenntnisse aus den Bereichen Logistik, Wirtschaftswissenschaften und Schlüsselqualifikationen in einem internationalen Kontext unter Beweis stellen und die Tätigkeit eines Logistikmanagers in einem internationalen Umfeld kennenlernen.

Das Fernstudium Logistikmanagement wird mit der Bachelor-Thesis abgeschlossen. Die Studierenden sollen hier eine Fragestellung aus einem wirtschaftlichen betrieblichen oder theoretischen-wissenschaftlichen Bereich mit einem logistischen Schwerpunkt selbstständig unter den Grundsätzen des ordentlichen wissenschaftlichen Arbeitens bearbeiten.
Onlineanteil / Onlinemodule des Studiengangs: Das Seminar „Intercultural Management“ wird im Rahmen des Fernstudiums Logistikmanagement als Online-Seminar angeboten. Dieses Seminar dauert 14 Tage und findet in englischer Sprache statt. Hier sollen die Studierenden unter der Anleitung eines kompetenten Moderators Fälle aus dem Bereich interkulturelles Management analysieren und diskutieren. Das Online-Seminar ist asynchron gestaltet. Das heißt, es ist nicht notwendig, jeden Tag zur gleichen Zeit online sein zu müssen. Das hat den Vorteil, dass die regelmäßige Teilnahme an dem Online-Seminar entsprechend den persönlichen Bedürfnissen realisiert werden kann. Studierende sollten für das Online-Seminar etwa ein bis zwei Stunden täglichen Arbeitsaufwand einplanen.
Abschlusstitel: Das Fernstudium Logistikmanagement schließt mit dem international anerkannten akademischen Grad eines „Bachelor of Science“ ab.
Weblink: EURO-FH
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren