Onlinestudium- bzw. Fernstudium Altgriechisch

© davis - Fotolia

Ein Fernkurs bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Lernzeit frei einzuteilen. Der Kurs richtet sich damit insbesondere an Studenten und Berufstätige. Den Fernlehrgang "Altgriechisch" können Sie mit oder ohne Fernlehrerbetreuung buchen. Mit Fernlehrerbetreuung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Rückfragen online direkt an den Fernlehrer zu stellen und bekommen umgehend eine Antwort.

Der Fernlehrgang bereitet auf die staatliche Graecumsprüfung sowie auf die Ergänzungsprüfung Griechisch an den Hochschulen vor.
Ihnen werden 32 Lernhefte zur Verfügung gestellt. Es sind viele Zusammenfassungen und Wiederholungen vorgesehen, damit Ihnen da Lernen erleichtert wird und Sie Ihren Lernfortschritt überprüfen können.

Details zum Fernkurs Altgriechisch:

Voraussetzungen: Eine gute Schulbildung ist Grundvoraussetzung für alle Teilnehmer. Falls Sie im Anschluss an den Fernkurs die Prüfung zum staatlichen Graecum ablegen wollen oder die an einigen Hochschulen erforderliche theologische Ergänzungsprüfung in Griechisch, ist das Abitur erforderlich.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Der Fernkurs kann jederzeit begonnen werden. Sobald Sie Ihr Lernmaterial erhalten haben, können Sie mit der Bearbeitung der Hefte beginnen.

Die reguläre Dauer des Fernkurses beträgt elf Monate bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von etwa acht Stunden. Die Betreuungszeit beträgt darüber hinaus 36 Monate.
Lerninhalte: Gleich zu Beginn des Fernkurses erlernen Sie das griechische Alphabeth als Grundlage zu den späteren Übungen. Es kommen immer wieder Schreibübungen in den Lernheften vor. Um Ihnen die Aussprache der Wörter zu verdeutlichen, werden die Wörter anfangs auch mit lateinischer Schrift umschrieben.

Übersetzt wird - wie bei alten Sprachen üblich - ausschließlich vom Altgriechischen ins Deutsche. Dies entspricht auch den Anforderungen in der Graecumsprüfung. Eine Übersetzung vom Deutschen ins Altgriechische wird nicht gefordert.
Schritt für Schritt lernen Sie im Laufe des Fernkurses die im Altgrichischen verwendeten Wortarten, die Deklinationen der Substantive sowie die wichtigsten Konjugationsformen der Verben kennen.

Die zu lernenden Vokabeln richten sich nach der Häufigkeit, in der diese in den für die Prüfungen relevanten Texten vorkommen.
Auch behandelt werden griechische neutestamentarische Texte. Diese bereiten Sie besonders auf die Griechisch Ergänzungsprüfung an den Hochschulen und Universitäten vor.
Abschluss: Nach der Bearbeitung des letzten Lernheftes absolvieren Sie eine schriftliche Prüfung und reichen diese online ein. Nach der Bewertung Ihrer Antworten erhalten Sie ein Laudius-Abschlusszertifikat.

Sofern Sie die Hausaufgaben zu allen Lernheften eingereicht haben und diese vom Dozenten ausreichend benotet wurden, bekommen Sie zusätzlich ein Laudius-Abschlusszeugnis ausgestellt.
Weblink zum Anbieter: Studienwelt Laudius
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren