Geprüfter Foto-Designer

© davis - Fotolia

Die Liebe zur Fotografie ist die Voraussetzung für jeden guten Fotodesigner. Mit der Kamera Menschen, Landschaften und Stimmungen einzufangen und dabei immer nach einer starken Aussage suchen, das verbindet Fotografen und Fotodesigner. Doch Fotodesigner gehen noch einen Schritt weiter. Ihnen geht es nicht nur um die Abbildung der Realität sondern auch um deren künstlerische Bearbeitung am Computer. Es gibt heute kaum ein Foto in Zeitungen, Magazinen, schon gar nicht in der Werbung, das nicht nachträglich mit einem Bildbearbeitungsprogramm verändert wurde. Das ist der Arbeitsbereich von Fotodesignern. Sie perfektionieren Fotos unter künstlerischen Aspekten mit Mitteln der modernen Software am PC oder MAC und schaffen so ein neues Kunstwerk.

Teilnehmer des Lehrgangs „Geprüfter Foto-Designer (SGD)“ lernen ihr Handwerk von der Pike auf. Alle Facetten des Foto-Designs werden behandelt, von der digitalen Fotografie, dem einscannen und digitalisieren von analogen Bildern, der Bildbearbeitung am PC oder MAC mit der Profi-Software Adobe Photoshop über die Archivierung des Bildbestands mit Adobe Bridge bis hin zu Fragen rund um das Copyright und Urheberrecht sowie der Veröffentlichung in gedruckten Medien und im Internet.

Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer mit dem gesamten Produktionsablauf vertraut zu machen. Angefangen von visuellen Konzept, der Ideenfindung und Aussage über Beleuchtung, Kameraeinstellung und Requisiten bis hin zur finalen Bearbeitung. Dazu wird Software Adobe Photoshop Creative Suite 5 Extended inklusive Adobe Bridge genutzt, die nach Lehrgangsende behalten werden darf, zur privaten und kommerziellen Nutzung.

Direkt zum Anbieter wechseln und den gratis Studienführer anfordern

Voraussetzungen: Freude am Fotografieren und am Experimentieren. Vorkenntnisse in der Fotografie oder der Bildbearbeitung sind nicht erforderlich. Erwartet werden gute Anwenderkenntnisse im Umgang mit Windows XP, Vista oder Windows 7, PC oder MAC sowie Internetkenntnisse.

PC-Voraussetzungen:

Benötigt wird ein aktueller Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows (XP, Vista beziehungsweise Windows 7) oder ein MAC-Rechner mit MAC OS/X (Version 10.5.7 oder höher). Zusätzlich erforderlich: Digitalkamera, Scanner, Farbdrucker, DVD-Laufwerk und Internetzugang.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Der Einstieg in den Kurs „Geprüfte/r Foto-Designer/in (SGD)“ ist jederzeit möglich. Die Studiendauer beträgt 18 Monate, bei einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 8 bis 10 Stunden pro Woche. Das Studientempo können die Teilnehmer selbst festlegen, denn der Betreuungsservice der SGD umfasst 30 Monate. Nach individueller Absprache ist eine weitere kostenlose Verlängerung möglich.
Lerninhalte: Der Lehrplan umfasst folgende Themen.

- Grundlagen der digitalen Fotografie: Formate, Farbmodelle und Farbräume, Fotos aufnehmen mit verschiedenen Kameraeinstellungen und –techniken, Fotogestaltung mit Motivwahl, Licht, Farbe, Raum, Perspektive, Kompositionen, Beurteilung von Fotos hinsichtlich Schärfe, Belichtung und Komposition.

- Umgang mit dem Scanner und der Scannersoftware.

- Fotoarchivierung und Kamerarohdatenverarbeitung (RAW-Format) mit Adobe Bridge.

- Digitale Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop: Bildfehler korrigieren (Unter- und Überbelichtung, schiefe Horizonte, Bildausschnitte anpassen, Verzeichnungen und Verzerrungen, Schärfe verbessern, Farbstiche entfernen), Bilder retuschieren, Hauttonkorrekturen und digitales Make-up, Bildbereiche auswählen und freistellen, Arbeiten mit Kanälen, Masken und Smart-Objekten, Bildmontage mit Ebenen, Formen und Pfaden, Filter, Bilder für Print und Web optimieren.

- Typografie und Druckverfahren

- Eine Webgalerie mit Zoomify im Internet publizieren

- Präsentationen vorbereiten und durchführen

- Berufe in der professionellen Fotografie

- Rechtliche Aspekte bei der Distribution und Produktion von Fotos: Copyright und Urheberrechte.
Abschluss: Absolventen erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme das SGD-Abschlusszeugnis als Bestätigung der erbrachten Leistungen. Durch die Einreichung einer persönlich erstellten Abschlussarbeit können Teilnehmer zusätzlich das SGD-Zertifikat „Geprüfter Foto-Designer (SGD)“ erwerben. Beide Dokumente werden nach Bedarf auch in einer internationalen Version ausgestellt.
Onlineanteil / Onlinemodule des Fernkurses: Während der Studiendauer steht den Teilnehmern der Online-Campus waveLearn zur Verfügung. Über die virtuelle Arbeitsplattform kann zusätzliches Informationsmaterial herunter geladen werden. Chatfunktionen, Foren und Diskussionsrunden mit Fernlehrern und Studienkollegen helfen bei Austausch und Vernetzung. Für das Erreichen des Kursziels ist die Nutzung des Online-Campus erforderlich.
Weblink: Studiengemeinschaft Darmstadt
News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren