Onlinestudium- bzw. Fernlehrgang klassische Veterinärhomöopathie

Bei der Homöopathie handelt es sich um ein Naturheilverfahren mit sehr langer Tradition und zahlreichen Anwendungsgebieten. Nicht nur Menschen lassen sich von Homöopathen behandeln, auch bei Tieren zeigen die Homöopathie Wirkung. Deshalb wenden sich immer mehr Tierhalter an Fachleute der klassischen Veterinärhomöopathie. Die ausführliche Betrachtung des Tieres und die Aufnahme aller Symptome machen den Berufsalltag eines Homöopathen für Tiere aus. Interessieren Sie sich für dieses Aufgabengebiet oder sind Sie bereits in der Veterinärmedizin vorgebildet und möchten nun Ihre Therapiemöglichkeiten erweitern? Dann bietet sich der Fernkurs klassische Veterinärhomöopathie an.

Er wird derzeit ausschließlich vom BTB angeboten und kann berufsbegleitend absolviert werden. Die Inhalte in diesem Fernlehrgang sind am KENT-Repertorium ausgerichtet, das als Standardwerk der Homöopathie gilt. Sie werden deshalb sehr viele Fachtexte lesen und sich intensiv mit dem KENT-Repertorium auseinandersetzen. Nach dem Erlernen des manuellen Repertorisierens erhalten Sie eine CD mit dem PC-Repertorisierungsprogramm „KentFree“, das Ihnen einen wesentlich schnelleren und bequemeren Weg zum Ziel ermöglicht.

Details zum Kurs klassische Veterinärhomöopathie:

Voraussetzungen: Um am Fernkurs klassische Veterinärhomöopathie teilzunehmen, müssen Sie keine Voraussetzungen erfüllen.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Nach der Anmeldung können Sie direkt mit dem Bearbeiten der Kursunterlagen beginnen. Diese Anmeldung ist an keine Fristen gebunden und jederzeit möglich. Bei einem wöchentlichen Zeiteinsatz von rund neun Stunden werden Sie nach einer Regelstudienzeit von einem Jahr die Bearbeitung der Lerninhalte abschließen.
Lerninhalte: Das flexible Modell des Fernkurses klassische Veterinärhomöopathie sieht es vor, dass Sie die Lerninhalte eigenständig im Heimstudium bearbeiten. Hierzu erhalten Sie zwölf Studienbriefe mit allen Themengebieten, die Sie nacheinander durcharbeiten. Am Ende jedes Studienbriefs erfolgt ein kurzer Zwischentest, der Ihnen Aufschluss über Ihren Wissensstand und den Lernerfolg gibt. 

Inhaltlich befassen sich die Studienbriefe zunächst mit den theoretischen Grundlagen, die für Ihr Verständnis der klassischen Homöopathie von großer Bedeutung sind. Dazu erarbeiten Sie auch einen umfassenden Überblick über die homöopathische Fachliteratur, in der Sie während des Fernlehrgangs und auch in Ihrer späteren Tätigkeit einzelne Themen nachschlagen können. Die homöopathische Arzneimittellehre lernen Sie sehr ausführlich kennen und erfahren dabei auch, wie Sie Arzneimittelbilder vom Menschen auf Tiere übertragen. Weiterhin lernen Sie die homöopathische Fallaufnahme in allen Einzelschritten kennen und erfahren mehr über die Gewichtung der Symptome. Gleichsam bedeutend sind die Differentialdiagnose, die Auswahl des Arzneimittels für das jeweilige Tier, die Potenzwahl und die Bewertung der Patientenreaktionen. Eine ganz praktische Ausrichtung Repertorisierungstechnik, die Sie manuell und per PC erlernen. Nach vollständiger Bearbeitung der Studienunterlagen werden Sie in der Lage sein, ein Tier nach den Richtlinien der Homöopathie zu behandeln, die Behandlung zu überwachen und gegebenenfalls Veränderungen an der Therapie vorzunehmen. Sie schließen den Fernlehrgang mit einer Prüfung ab und erhalten dann vom BTB Ihr Abschlusszertifikat und ein Abschlusszeugnis mit einer Auflistung aller behandelten Themenschwerpunkte.
Abschluss: Nach erfolgreicher Absolvierung der Abschlussprüfung erhalten Sie vom Anbieter:

- Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte
- BTB-Abschluss-Zertifikat: "Klassische Veterinärhomöopathie"
Weblink: BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe

Weitere relevante Fernkurse:

  • Klassische Veterinärhomöopathie

    Bei der Homöopathie handelt es sich um ein Naturheilverfahren mit sehr langer Tradition und zahlreichen Anwendungsgebieten. Nicht nur Menschen lassen sich von Homöopathen behandeln, auch bei Tieren...

  • Tierhaltung/Tierpsychologie

    Bei der Haltung von Tieren stehen Tierbesitzer vor verschiedenen Herausforderungen. Dazu gehören spezielle Verhaltensweisen der Tiere, die von ihren Haltern nicht verstanden werden. Auch die Haltun...

  • Veterinärakupunktur für Kleintiere

    Was in der Humanmedizin schon länger etabliert ist, setzt sich auch im Bereich der Veterinärmedizin immer weiter durch: die Akupunktur. Wenn schulmedizinische Behandlungen keine ausreichenden Erfol...

  • Veterinärakupunktur für Pferde

    Im Bereich der Humanmedizin ist die Akupunktur inzwischen weit verbreitet und die Kosten werden teilweise sogar von Krankenkassen getragen. Auch im Bereich der Veterinärmedizin nimmt die Nachfrage ...

  • Veterinärheilpflanzenkunde

    Die Wirksamkeit von Heilpflanzen ist nicht nur für den Menschen interessant, sondern kann auch bei Tieren positive Wirkungsweisen haben. Deshalb hat sich im Laufe der Zeit das Spezialgebiet der Hei...

News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren