Wilhelm Büchner Hochschule

Onlinestudium / Studium Wilhelm Bücher Hochschule

© davis - Fotolia

Kostenlosen Studienführer der Wilhelm Büchner Hochschule bestellen

Hat man sich erst einmal für das Berufsleben entschieden, ist es noch lange nicht zu spät, sich weiterzubilden und wichtige Zusatzqualifikationen anzueignen. Die Fernhochschule Wilhelm Büchner kann hier ein guter Partner sein, wenn es darum geht, neben dem Beruf schnell und zielgerichtet einen Hochschulabschluss zu erreichen. Spezialisiert hat sich die Wilhelm Büchner Fernhochschule dabei auf die Bereiche Informatik, Mechatronik, Elektrotechnik, Maschinenbau als auch Wirtschaftsingenieurwesen Logistik. Damit ist die Wilhelm Büchner Fernhochschule einer der größten privaten Hochschulen für Technik in ganz Deutschland. Durch einen anerkannten Hochschulabschluss an der Wilhelm Büchner Fernhochschule erschließen sich vollkommen neue berufliche Perspektiven.

Damit man schon vorab einen Einblick darin bekommt, wie das Fernstudium an der Wilhelm Büchner ablaufen wird, kann man sich von Spezialisten beraten lassen. Auch das Internet gibt einem die Möglichkeit, viele kostenlose Informationen anzufordern oder sich mit den häufigsten Fragen und deren Antworten zu beschäftigen. So individuell wie die Studiengänge, sind auch die Zulassungsvoraussetzungen an der Wilhelm Büchner Fernhochschule. Unter gewissen Voraussetzungen ist es sogar möglich, ohne Hochschulreife zu studieren, was bedeutet, dass man sich den neuen Möglichkeiten, die sich einem durch ein Studium an der Wilhelm Büchner Fernhochschule bieten, nicht verschließen muss.

Zum Ablauf des Studium an der Wilhelm Büchner kann gesagt werden, dass man zunächst einmal selbst darüber entscheiden kann, wann man mit dem Studium beginnen möchte. Hat man das Anmeldeformular unterzeichnet, hat man nun volle vier Wochen Zeit, um das Angebot der Wilhelm Büchner Hochschule zu testen. Wer nicht überzeugt ist, kann von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und muss für diese vier Wochen keine Studiengebühren entrichten. Für alle, die sich für ein Studium an der Wilhelm Büchner Fernhochschule entschieden haben, wird vor allem die gute Organisation des Studiums nun im Vordergrund stehen. Charakteristisch für die Wilhelm Büchner Hochschule ist, dass hier eine persönliche Studienbetreuung stattfindet. Konkret heißt dies, dass einem bei der zeitlichen Studiumplanung ebenso geholfen wird wie bei allen organisatorischen Fragen. Angesprochen werden können sowohl Studienleiter als auch Tutoren, welche dann individuell auf die Fragen zum Lernstoff und die Aufgabenlösungen eingehen werden. Zudem erhält man weitere Anregungen und wertvolle Tipps, die einem dabei helfen werden, das Studium an der Wilhelm Büchner Fernhochschule mit Erfolg zu bestehen.

Das Studienmaterial ist sehr praktisch und übersichtlich aufgearbeitet, so dass man überall und zu jeder Zeit arbeiten kann. In den Studienheften findet man zahlreiche Beispiele, Übungen, Zusammenfassungen und Selbstüberprüfungsaufgaben, die einen beim Lernen unterstützen und motivieren. Allerdings gibt es an der Wilhelm Büchner Fernhochschule nicht nur Studienhefte, sondern auch viele Übungen und Informationen im Online-Campus, sowie ausgewählte Fachliteratur, CD-ROMs und andere Softwaretools. Der individuelle Erfolg der Studenten wird jederzeit über Einsendeaufgaben überprüft. Dabei bekommt man nicht nur eine Benotung, sondern auch eine individuelle Rückmeldung seines Tutors.

Jeder Student bearbeitet außerdem eine Projektarbeit, in welcher er sich bereits jetzt mit den zentralen Kompetenzen von Informatikern und Ingenieuren befassen kann. In einer Gruppe von 3-4 Teilnehmern über einen bestimmten Zeitraum wird man dann ein konkretes Projekt entwerfen, simulieren und realisieren. Bei manchen Modulen und Fächern gibt es außerdem praxisbezogene Übungen, die in Laboren stattfinden. Auch ein berufspraktisches Semester ist fester Bestandteil des Studiums, wodurch man seine Berufstätigkeit und Berufserfahrung ideal nutzen kann. Abgerundet wird das Angebot der Wilhelm Büchner Fernhochschule durch Präsenzphasen. Die Seminare, die hierfür stattfinden, sind in den meisten Fällen freiwillig. Nur dann, wenn Labore und Prüfungen absolviert werden müssen, herrscht Anwesenheitspflicht. Dies ermöglicht es einem, sein Studium individuell zu gestalten und selbst zu bestimmen, ob man die Unterstützung der Seminare benötigt oder die Zeit lieber nutzen möchte, um selbstständig das Studienmaterial durchzugehen.

Kostenlosen Studienführer der Wilhelm Büchner Hochschule bestellen

News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren