Staatlich geprüfter Mechatroniker

© davis - Fotolia

Durch die zunehmende Automatisierung von Produktionsprozessen in der Industrie ist in den letzten Jahren der Bedarf an Mitarbeitern, die sowohl die mechanischen als auch die elektronischen Komponenten von Industrieanlagen bedienen und instand halten können stark gewachsen. Mechanik, Elektronik, Informationstechnik, Pneumatik und Hydraulik gehören in komplexen Industrieanlagen zusammen und erfordern berufliche Allrounder, die alle Bereiche beherrschen. Seit 1998 gibt es den Mechatroniker als eigenständigen Beruf. Seitdem wird er in vielen Betrieben ausgebildet. Gesucht sind Techniker als Fach- und Führungskräfte auf mittlerer Ebene, wo sie überwiegend in den Bereichen Beratung, Service, Instandhaltung, Wartung und der Anleitung und Führung von Mitarbeitern eingesetzt werden. Besonders in den Branchen der Automobilindustrie, der Mikro- und Medizintechnik und in der chemischen Industrie werden Mechatroniker nachgefragt.

Der Lehrgang zum staatlich geprüften Mechatroniker ist praxisbezogen aufgebaut, im Laborunterricht lernen die Teilnehmer direkt an technischen Systemen alles über den Einsatz von Steuerung- und Regeltechnik oder von Robotern. Ebenso werden gängige Softwareprogramme gelernt, die in den Betrieben eingesetzt werden.

Mechatroniker arbeiten im Team, müssen Projekte durchführen, Aufgaben verteilen und Ergebnisse präsentieren. Diese Schlüsselqualifikationen werden im Rahmen des Kurses trainiert und die Teilnehmer auf angehende Führungsrollen vorbereitet.

Der Lehrgang kann wahlweise mit dem SGD-Abschluss-Zeugnis- oder einem SGD Zertifikat abgeschlossen werden. Zusätzlich gibt es die etwas längere Variante, die auf den staatlichen Technikerabschluss nach den hessischen Rahmenbedingungen vorbereitet. Welcher Abschluss gewählt wird, kann noch während des laufenden Kurses entschieden werden.

Direkt zum Anbieter wechseln und den gratis Studienführer anfordern

Voraussetzungen: Für die Kursteilnahme wird ein Hauptschulabschluss sowie mehrere Jahre Berufserfahrung in einem Elektro- oder Metallberuf benötigt. Für die Teilnahme an der staatlichen Technikerprüfung wird abgeschlossene Berufsausbildung in einem Elektro- oder Metallberuf und ein Abschlusszeugnis der Berufsschule erwartet. Zusätzlich müssen die Teilnehmer über fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung verfügen. Die Ausbildungszeit wird angerechnet. Diese Bedingungen müssen erst zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung erfüllt sein.

Wer darüber hinaus mit der staatlichen Technikerprüfung auch die Fachhochschulreife erwerben möchte, benötigt einen Realschulabschluss.

PC-Voraussetzungen:

Es wird ein Standard-Multimedia-PC mit Windows XP Professional, Windows Vista Business (32-Bit) oder Windows Vista Enterprise (32-Bit), mind. 1 GB RAM Arbeitsspeicher 1,4 GB freiem Festplattenspeicher, CD/DVD-Laufwerk, Soundkarte und Drucker benötigt.
Beginn und Dauer des Fernkurses: Der Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich. Die Studiendauer für den SGD-Abschluss beträgt 30 Monate, bei einem wöchentlichen Arbeitspensum von 12 bis 14 Stunden. Teilnehmer, die die staatliche Prüfung anstreben studieren 42 Monate, bei gleicher wöchentlicher Arbeitszeit. Die Teilnehmer können schneller oder langsamer studieren, ganz den persönlichen Umständen entsprechend. Der SGD Betreuungsservice umfasst insgesamt 66 Monate und ist mit den Studiengebühren abgedeckt. Nach individueller Absprache kann kostenfrei verlängert werden.
Lerninhalte: Der Studienplan umfasst einen für alle Teilnehmer verbindlichen fachbezogenen Teil und einen allgemeinbildenden Bereich mit Wahlpflichtfächern für jene, die die staatliche Prüfung ablegen möchten.

- Themen im fachrichtungsbezogenen Bereich: Mathematik, Aufträge mit Methoden des Projektmanagements bearbeiten, elektrische, elektromechanische und elektronische Baugruppen analysieren und in Betrieb nehmen, mechanische Baugruppen methodisch analysieren, Steuerungen analysieren, konzipieren und optimieren, Präsentationstechniken, Datenverarbeitungssysteme , Einführung in CAD, Verwaltung betrieblicher Daten, Analyse, Konzeption und Optimierung mechatronischer Systeme, Produktions- und Arbeitsabläufe planen und steuern, Projektarbeit, Teamarbeit, Projektorganisation, Zeitmanagement.

- Themen im allgemeinbildenden Bereich: Deutsch, Englisch, Politik, Wirtschaft, Recht und Umwelt, Berufs- und Arbeitspädagogik.

Zusätzlich das Wahlpflichtfach „Mathematik“, für Teilnehmer, die den staatlichen Abschluss mit der Fachhochschulreife anstreben.

Zusätzlich das Wahlpflichtfach „Unternehmensführung und Existenzgründung“, für Teilnehmer, die den staatlichen Abschluss im Bereich Unternehmensführung und Existenzgründung planen.
Abschluss: Nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme erhalten die Teilnehmer das SGD-Abschlusszeugnis als Bestätigung ihrer Leistungen. Mit einer zusätzlichen schriftlichen Prüfung kann das SGD-Zertifikat „Geprüfter Mechatroniker“ erworben werden. Beide Dokumente können nach Bedarf in einer internationalen Variante ausgestellt werden. Das Abschlusszeugnis „Staatlich geprüfter Techniker“ erwerben Teilnehmen, die die staatliche Prüfung erfolgreich absolviert haben.
Onlineanteil / Onlinemodule des Fernkurses: Während des gesamten Lehrgangs steht den Teilnehmern der Online-Campus waveLearn als virtuelle Arbeitsplattform zur Verfügung. Dort können zusätzliches Material wie eine kommentierte Linkliste, Informationen zur Heilpraktikerprüfung sowie Gesetzestexte abgerufen werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich mit Studienkollegen im Chat, Foren und Diskussionsrunden auszutauschen Für eine erfolgreiche Teilnahme am Kurs ist die Nutzung des Online-Campus jedoch nicht zwingend erforderlich.
Weblink: Studiengemeinschaft Darmstadt

Weitere Fernkurse zum Thema Edv - Technik:

  • Geprüfter Android App-Programmierer

    Das Smartphone hat die Handybranche revolutioniert und mit ihm kamen die Apps. Um die kleinen mobilen Softwareprogramme hat sich ein ganzer Dienstleistungssektor entwickelt, der kontinuierlich wäch...

  • Geprüfter Grafikdesigner

    Zeitungen und Bücher, Broschüren und Plakate, Webdesign und Multimedia, jeden Tag werden Menschen zigmal mit der Arbeit eines Grafikers konfrontiert. Grafikdesigner gestalten die heutige Alltagkult...

  • Geprüfter Industriemeister (IHK)

    Industriebetriebe unterliegen heute nicht nur einem strengen Wettbewerb sondern auch einem rasanten Wandel in der Technologie. Arbeitsprozesse werden immer schneller neu definiert, um sie den Gegeb...

  • Geprüfter Webdesigner

    Fast jedes Unternehmen hat heute einen Auftritt im Internet. Ob also bloße Visitenkarte, E-Commerce-Shop oder interaktive Plattform, zur Kundenbindung ist das Internet unabdingbar. Die Firmen haben...

  • Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker

    Die Traditions- und Zukunftsbranche Maschinenbau boomt. Maschinenbautechniker werden immer dort gebraucht, wo Maschinen und komplexe Anlagen im Einsatz sind. Ein spannendes Arbeitsumfeld für Fach- ...

  • Staatlich geprüfter Mechatroniker

    Durch die zunehmende Automatisierung von Produktionsprozessen in der Industrie ist in den letzten Jahren der Bedarf an Mitarbeitern, die sowohl die mechanischen als auch die elektronischen Komponen...

  • Staatlich geprüfter Techniker

    In unserer modernen und globalen Arbeitswelt funktioniert kaum noch etwas ohne Computer und Netzwerke. Ihre Leistungskraft wächst stetig und bestimmt zunehmend unseren Alltag. Um Wettbewerbsfähig z...

News Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren